Kann eine zu hohe Dosis an H2o2-Lösung am Zahnfleisch beleibende Schäden hinterlassen und was hilft damit das geschädigte Zahnfleisch wieder abheilt?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

h2o2 wird in der zahnärztlichen praxis zum bleichen von zähnen oder bei wurzelbehandlungen sowie bei der behandlung von entzündetem zahnfleisch verwendet

der einsatz an der von dir beschriebenen stelle ist also ok

die dosierung von h2o2 ist liegt jedoch bei 2-3% bei der verwendung im wurzelkanal bzw. bei der wundreinigung und bei 10-15% beim bleichen

30% wäre eine massive dosis - bist du dir da ganz sicher???

h2o2 ist ätzend

ich würde nochmals nachfragen, was da genau passiert ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mozartsballs
07.08.2016, 10:32

Hatte sogar mit dem Arzt nochmals kurz vor meinem Urlaub telefoniert und er hat die 30% sogar bestätigt. Aber nun scheint bei mir wieder alles ok zu sein. Aber dank dem, wie ich sagen würde unüberlegtem Einsatz des H2o2 hatte ich fast die gesamte Woche in meinem Urlaub Schmerzen beim zusammenbeißen des Kiefers an jener Stelle. Dies ist nun vorbei, also sollte sich der Zahn und das Zahnfleisch darum erholt haben. Aber solch eine Prozedur werde ich sicher nicht mehr an mir machen lassen, dass habe ich mir geschworen.

0

Was möchtest Du wissen?