Kann eine weibliche ärztin mein genital bereich betrachten (Untersuchung)?

...komplette Frage anzeigen

16 Antworten

Hallo jungertyp1997,

aber natürlich darf sie das. Warum sollte das auch nicht gehen?

Das Geschlecht ist bei Ärzten grundsätzlich vollkommen egal. Das sieht man ja auch daran, dass beispielsweise sehr viele Frauenärzte männlich sind. Und genau so können eben auch beispielsweise Urologen weiblich sein.

Da man in Deutschland aber das Recht der freien Arztwahl hat, außer natürlich in Notfällen, kann man eben durchaus wählen, ob man(n) zu einer Ärztin oder einem Arzt gehen möchte.

LG Sascha

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Servus jungertyp1997,

Du hast in Deutschland freie Arztwahl - also kannst du dir einen männlichen Arzt suchen, wenn du das möchtest. :)

Wenn du dir allerdings einen weiblichen Arzt suchst, dann darf die selbstverständlich deinen Genitalbereich betrachten und untersuchen - warum auch nicht? :o

Das Geschlecht bei deinem Arzt ist völlig egal, es geht da ja nicht um irgendwas Sexuelles oder so, sondern um eine medizinische Untersuchung - deine Ärztin wird vermutlich schon so viele Penisse gesehen haben, dass dein Penis da nichts besonderes mehr sein wird. :D

Das ist einfach deren Geschäft - mach dir da keine Sorgen :3

Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Selbstverständlich darf sie das, aber nur mit deinem Einverständnis, man kann medizinische Maßnahmen auch verweigern, wenn es einen medizinischen Nutzen hat sollte man das aber nicht machen. Übringegens darf auch ein männlicher Arzt ohne dein Einverständnis nicht einfach deinen Intimbereich ansehen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das dürfen auch weibliche Ärzte.

Allerdings ist es in der Regel so, dass -sofern möglich- Genitaluntersuchungen bei Männern von Ärzten des gleichen Geschlechtes vorgenommen werden.

Die Ärzte wissen ja auch, dass viele von "uns" damit Probleme haben :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

? Kann es sein das du dich 2 mal mit unterschiedlichen Namen angemeldet hast? Die Frage ähnelt einer anderen die gerade gestellt wurde enorm. ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das ist egal wer dich untersucht weil ein Arzt alles gelernt hat. Du kannst jetzt alleine entscheiden und ja

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Genauso wie es GynäkologEN gibt gibt es auch UrologINNEN.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo! Sicher darf die Ärztin das - es ist ihr Beruf.

Ich wünsche Dir ein gutes und schönes Wochenende.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da es jede Menge männlicher Frauenärzte gibt, hat sich die Frage doch wohl sofort erledigt ? Hab dich also nicht so, wenns so kommt; die Dame will keinen Sex von dir, sondern helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beide Geschlechter dürfen, außer du lehnst es ab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein das geht leider nicht. Im deutschen Grundgesetz steht, dass eine Frau nicht das Genital eines Mannes berühren darf, mit dem sie nicht den heiligen Bund der Ehe eingegangen ist. Anders herum ist es aber natürlich gestattet, dass ein Mann Frauenarzt wird und in der weiblichen Eingangspforte herumstochert. Wie man unschwer im Telefonbuch sieht, dass es so gut wie nur Herr Doktor Frauenarzt gibt. Und nicht Frau Doktor Frauenarzt. Zweimal Frau im Namen wäre nämlich zu schwer auszusprechen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar darf die das.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Geschlecht des Arztes ist egal. Es macht keinen unterschied.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast die freie Wahl. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Geschlecht ist egal

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?