Kann eine Verkrümmung der Wirbelsäule durch Muskeltraining rückgängig gemacht werden?

...komplette Frage anzeigen

18 Antworten

Hallo, ich war heute beim Orthopäden und auf den Röntgenaufnahmen war ganz deutlich ein links Knick in höhe der Schulterblätter zu sehen. Der Artzt meinte, dass es sich um keine Skoliose (Seitverbiegung der Wirbelsäule) handelt und somit nicht irreparabel ist, d.h. im Gengensatz zu dem was die meisten hier schreiben, es durch richtiges Training wieder in Ordnung zu bringen ist ! Und das hat er ganz deutlch bejaht, ich habe Ihn sogar noch ein zweites Mal danach gefragt ! Des Weiteren hat der Artzt gemeint, dass es sinnvoll ist den Rücken auch nach der Physiotherapie weiter zu trainieren, da sonst alles wieder zum alten wird und der Rücken wider krumm. Also stelle dich aufjedenfall auf ein lebenslanges training der Rückenmuskulatur ein, denn wenn nicht, dann kannst du davon ausgehen das es noch bzw. wider schlimmer wird. Das betrifft selbstverständlich jeden Menschen, denn wer seinen Rücken nicht fit hält wird früher oder später Probleme bekommen. Wie gesagt, bei mir war die Krümmung deutlich zu sehen, aber nicht extrem, daher kann ich nur für mich sprechen und weitergeben was mein Artzt mir gesagt hat. Ob eine Rückenverkrümmung wieder zu begradigen ist, hängt auch vom Alter ab und natürlich von der Schwere der Verkrümmung an sich sowie der therapeutischen Qualität mit der du ihr entgegenwirken wirst !

LG

ich hab auch ne krumme wirbelsäule durch nen kleinen unfall, ganz geht es nie wieder, aber die muskeln unterstüzen die wirbelsäule, wenn ne weile ma nichts für meinen rücken mache merke ich wie es anfängt zu schmerzen.

die muskeln tragen alles, damit wird die wirbelsäule entlastet. am besten brust-und bauchmuskeln aufbauen, dann läuft und sitzt man automatisch gerader.

Wenn man sich noch in der Wachstumsphase befindet, kann ein richtiges Krafttraining dafür sorgen. Allerdings müssen alle Übungen im gesunden Rahmen erfolgen, d.h. die richtige Ausführung ist sehr wichtig. Ansonsten gilt das von den anderen gesagte.

Durch das (Rücken-)Muskeltraining trainierst du besonders die Rücken- und die Bauchmuskulatur. Diese sind zwingend Notwendig um die Wirbelsäule zu stabilisieren. Es ist somit sinnvoll diese aufzubauen; eine Verkrümmung können sie nicht vollständig rückgängig machen, jedoch können sie helfen die WS zu stabilisieren und einer noch massiveren Krümmung entgegenwirken. Die Rückenbeschwerden/Schmerzen mindern sich.

Zumindest kann Training eine Verschlimmerung verhindern und auch einiges verbessern:

http://www.thera-plus.com/kinder10.htm

Ich denke, direkt rückgängig machen kannst Du es nicht. Aber Du kräftigst mit dem Krafttraining die Muskulatur. Und das hilft und unterstützt ungemein!

also da dein orthopäde in diesem fall die fachkraft ist denke ich das er recht hat. was hast du zu verlieren? probiers aus, aber unter aufsicht bei einem physiotherapeuten oder in einem fitnessstudio

Bei Krafttraining aber große Vorsicht und vor allen Dingen gute Betreuung, sonst kann es noch schlimmer werden

Stärkung der Muskulatur hilft, weiteren Problemen vorzubeugen. Mit Yoga kannst du bis zu einem gewissen Grad Verkrümmungen auch rückgängig machen: Da verbindest du Stärkungsübungen mit Flexibilitätsübungen, welche insbesondere auch auf die Wirbelsäule wirken.

Ich glaube das nicht! Aber eine starke Muskulatur kann sicher gegen weitere Schäden vorbeugen.

Stimmt, nur wenn man noch in der Wachstumsphase ist und wenn die Verkrümmung stark ist, mit zusätzlichem Korsett, was man tragen muss, man nennt diese Krankheit"Skoliose"

Soweit ich bei meinem Kollegen mitbekommen hab wird die netmehr 100% so wie es soll aber du kannst es so verbessern und rundum stärken.

wobei es ja auch drauf ankommt wie stark die krümmung ist.

Damit hast Du zwar keine Chance, die Wirbelsäule zu begradigen, aber sie durch Muskelaufbau zu entlasten und damit evtl. vor weiterer Verkrümmung zu schützen.

gut und richtig. dh

0

Nein! Aber Du kannst die Übungen zur besseren Haltung und Stabilisierung machen.

Durch Muskeltraining stärkst du die Muskelatur um deiner Wibelsäule, das hilft diese zu entlasten. Begradiegen kannst du sie dadurch nicht.

Nein, aber die Muskeln stützen die Wirbelsäule und die Beschwerden werden geringer.

LG

Wieselchen

http://www.schroth-skoliosebehandlung.de/

Ich war dort zur Kur, habe 4° Besserung erfahren und sonstige Tips bekommen - super! Was einem leider kein Doktor sagt ...

Was möchtest Du wissen?