Kann eine psychische Krankheit Müdigkeit und Erschöpfung auslösen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Gehe zum Arzt! Zuerst müssen mittels blutentnahme z.b. die roten blutkörperchen und anderes überprüft werden, hast du zuwenig davon, bist du ständig müde. Selbstverständlich können psychische faktoren müde machen. Zuerst müssen vom arzt die physischen faktoren diagnostiziert werden, danach möglicherweise von einem guten psychiater die psychischen ursachen abgeklärt werden. Mache dies bevor es dir wirklich übel geht! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Doch, du musst mit einem Arzt darüber reden und Erkrankungen ausschließen lassen.

Wenn das passiert ist, kann man gucken ob du einen Burnout hast, was eigentlich eine fette Depression ist. Die kann man behandeln.

Gute Besserung. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?