Kann eine Mandelentzündung schlimm werden?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Geduld ist das Zauberwort! Du nimmst das Antibiotika erst seid gestern,es wird auch helfen! Eine unbehandelte ,eitrige Mandelentzündung kann das Herz angreifen,das wird bei Dir nicht passieren,dank der Tabletten. Also mach Dir keine Sorgen,gute Besserung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Früher, als es noch keine Antibiotika gab, konnte man tatsächlich an einer eitrigen Mandelentzündung sterben.

Die Erreger konnten sich dann ungestört vermehren und ins Blut gelangen, was dann zu einer Sepsis (Blutvergiftung) führte, die letztlich tödlich enden konnte.

Es soll auch Menschen gegeben haben, deren Mandeln derart angeschwollen sind, dass keine Atmung mehr möglich war. Das sind aber extreme Einzelfälle und es müssen mehrere Faktoren zusammen treffen.

Wichtig ist, dass Du das Antibiotikum genau nach Anweisung und bis zu Ende einnimmst. Eigentlich müsste sich recht schnell eine Besserung einstellen. Wenn Du morgen, Freitag, immer noch keine Änderung feststellen kannst, solltest Du noch einmal zu Arzt gehen, damit er sich das noch einmal ansehen kann und Dir ggf. ein anderes Mittel verschreibt.

Gerade bei Antibiotika gibt es heute leider oft den Fall, dass die Erreger gegen den Wirkstoff immun geworden sind. Das liegt daran, dass z.B. in unserer Nahrung viel zu viele Antibiotika enthalten sind. Stichwort: Massentierhaltung und Haltbarkeit von z.B. Schnittkäse.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es kann manchmal ein paar Tage dauern bis ein Antibiotikum wirkt.

Das Eiter auf den Mandeln ist, ist bei einer Mandelentzündung völlig normal, kann manchmal übel aussehen und noch übler weh tun.

Wenn du das Gefühl hast, dass das Antibiotikum wirklich nicht wirkt, geh nochmal zum Arzt, vielleicht hast du eine Immunität entwickelt.

Und keine Angst, so schnell stirbt man nicht. Wenn es zu sehr weh tut, nimm einfach ein normales Schmerzmittel, das hilft auch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lilya1712
07.04.2016, 14:45

ja genau .....jeder Körper reagiert anders auf Antibiotika aber aus Erfahrung weiß ich mindestens 2 Tage bzw. erst am  3. Tag ist eine Besserung eingetreten....

1

Jedes Medikament braucht auch etwas Zeit um zu wirken. Das wird dir dein Arzt ja bestimmt gesagt haben. Eigentlich sagen Ärzte auch, dass wenn es in 2 Tagen nicht besser wird, man nochmal kommen soll. Warte noch ab bis morgen, lutsch ein Eis und leg dich hin.

Und ich werde dir in deiner Angst jetzt nicht erzählen, was alles mit einer unbehandelten Angina passieren kann :D

Du bekommst ein Medikament. Mehr kann man nicht machen. Wenn du jetzt nicht jede Woche ein anderes Antibiotikum bekommen hast, wird es auch wirken. Wichtig ist halt, dass du es regelmäßig nimmst. Und auch solange wie der Arzt dir gesagt hat. Also nicht vorzeitig die Medigaben einstellen, nur weil du denkst es geht dir besser.

LG und gute Besserung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn du einen Apfel ißt und Schmerzen dabei hast (beim Schlucken), und das kommt öfters vor in unregelmäßigen Abständen, dann solltest du dir selbige rausnehmen lassen. Bei mir war die Angina damit ausgestanden. Heute sieht man mehr ihre Wächterfunktion, aber ich glaube in diesem Falle, daß Entfernen die richtige Wahl ist (wäre)..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es wird schon noch wirken. Du solltest Dich nicht überanstrengen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?