Kann eine Lehrerin meinem Sohn 10.Klasse eine gute mündliche Note nach der Abfrage verweigern?

4 Antworten

Mal angenommen, das stimmt alles so.

die Ex so schlecht ausgefallen sei, kann sie die Abfrage nicht werten.

Auch bei einer schlecht ausgefallenen Ex (Test?) gibt es immer Schüler, die eine 1 oder eine 2 geschrieben haben. Gelten deren Noten dann auch nicht?

Eine mehr als seltsame Begründung!

Und das mit dem Helfen - die Klasse war doch anwesend, oder? Dann lässt sich das ja auch klären.

Jetzt warte erst einmal das Gespräch ab. Und frage neutral und sachlich, was sich wie abgespielt hat. Nicht gleich sauer reinmarschieren - dann geht auf der anderen Seite sofort das Visier runter. Wäre bei dir auch nicht anders ;-)

Sehe ich genauso, zudem man den S. auch hätte selbst weitermachen lassen können und die der Leistung entsprechende Note vergeben können, ohne diese ominöse Hilfe...

Zu klären ist auch, ob diese Abfrage eine Ersatzleistung für die Ex(k.A., klingt nach Süddeutschland) sein sollte, dann hat der S. Anrecht auf Benotung.

1

"auch bei einer schlecht ausgefallenen Ex gibt es Schüle mit 1 oder 2" - das war vielleicht früher so, wo man für gute Noten wirklich was drauf haben musste. Heute wo alles eine Sache von "allein durch hausaufgaben schafft man ne 3" ist, sind die Kinder so faul, dass es oftmals als BESTnote vielleicht mal 2 dreier gibt

0
@BIOwarFIRE

Nö, nicht alle.

Aber egal, auch Dreier kann man nicht einfach nicht bewerten, bloß weil der Test schlecht ausgefallen ist.

2

Es gab weder die Note 1 noch eine 2 in der Ex. Ich habe auch nicht vor unsachlich beim Gespräch zu werden. Habe nur die Befürchtung, dass es etwas persönliches bei der Lehrerin ist und sich die Situation für meinen Sohn verschlimmert.

0
@Loecken67

Dann nimm jemanden mit, so hast du einen Zeugen, falls dieser Fall tatsächlich eintreten sollte.

Wieso könnte es denn was Persönliches sein?

3

Ja, die Abfrage war Ersatzleistungen für die Ex.

0
@Loecken67

Aber er war doch entschuldigt, hatte eine Schulveranstaltung?

Ich bin jetzt aber weg - gute Nacht :-)

3

Tja, da geht ihr jetzt der Stift und sie fängt an sich pädagogisch daneben zu benehmen. Ex klingt nach Bayern, da lann ich nichts verbindliches zur Leistungsgsbewertung sagen.

Aber

“aber nachdem sie im geholfen habe und die Ex so schlecht ausgefallen sei, kann sie die Abfrage nicht werten“

Das ist keine Begründung für eine Nichtbewertung. Das ganze ist auch völlig intrasparent, wenn die Lehrkraft eine mündliche Abfrage startet, um die Ex (Test?) zu ersetzen und Leistung einfordert, die bewertet werden soll, dann hat sie das gefälligst auch zu tun.

Die Leistung wurde erbracht.

Frage einfach danach, wie die konkrete Begründung sei und welche Bewertungskriterien zu Grunde liegen.

Ich finde, dass ich höflich um ein Gespräch gebeten habe, das ist eine persönliche Sache zwischen ihr und mir und fällt unter die Verschwiegenheitspflicht. An diese hat sich jeder Amtsträger/Lehrer zu halten, das Ganze vor der Klasse auszubreiten geht überhaupt nicht.

0
@Loecken67

Sehe ich ähnlich, Verschwiegenheitspflicht gibt es formell nicht, das kommt jedoch unprofessionell rüber. Kann man aber alles sachlich klären.

0

Ich kenne da folgendes Zitat (ist von mir):

"Wer glaubt, dass es an Schulen und Unis/Fhs fair zu geht, der glaubt auch an den Weihnachtsmann."

Halbjahresnote ausrechnen

Könnte mir jmd meine halbjahresnote ausrechnen (bzw sagen wie das geht) komme aus bayern ... meine noten : 1x schulaufgabe : x (bekommen eir freitag) 2x stegreifaufgabe : 5;5 2x mündliche note : 3;3 ... ich weiß nicht wie das mit der schulaufgabe berechnet wird ... Danke im voraus

...zur Frage

Schule-Epo-Hilfe

Ich hatte in Englisch eine 4 bekommen! ! (ZEUGNIS)

1 Arbeit: Note 3+
2. Arbeit: Note 4+
Epo(mündliche Leistung): Note 3–
Hausaufgabenüberprüfung: Note 3+

Das ist klar eine 3! Deswegen bin ich zur Lehrerin und die Lehrerin meinte, dass sie uns eine mündliche Note gibt, von der wir nichts wissen! In der habe ich eine 5! :(
Doch die Epochalnote ist doch das gleiche wie eine Mündliche Note! Oder?

Was würdet ihr jetzt machen??

Ich finde das irgendwie ungerecht!

Und außerdem störe ich nie den Unterricht
Hab immer meine Hausaufgaben und höre immer zu!

...zur Frage

Warum gibt es so viele inkompetente Lehrer?

Ich habe mal alle Lehrer meiner bisherigen Schullaufbahn “untersucht“ und es ist herausgekommen dass nur 6 Lehrer von etwa 34 wirklich kompetent waren! Die Kompetenz definiere ich durch den Lernerfolg und allgemein durch den “Gewinn“ den ich durch diesen Lehrer bekommen habe. Nur 6 haben dies geschafft, alle anderen haben einen kontraproduktiven und langweiligen Unterricht gehalten der mir keinen Lernerfolg verschafft hat. Einige Lehrer sind sogar aggressiv oder unglaublich autoritär eingestellt, sodass man Angst hat in den Unterricht zu kommen und mit Angst kann man nicht lernen.

Erstmal Respekt an alle die den Beruf des Lehrers in Anspruch nehmen weil sie Kindern etwas beibringen möchten, und nicht weil sie verbeamtet werden möchten, ich schätze euch sehr!

Aber wie kann es sein dass so viele zu Lehrern werden, obwohl sie einfach nicht dafür geeignet sind?

Wenn ich mich bei der Polizei bewerben möchten würde, könnte ich die Ausbildung nicht in Angriff nehmen, weil ich zu sensibel bin, das würde man mir auch knallhart sagen.

Wieso kann jeder Depp der ein Abi hat Lehrer werden? Wieso gibt es keine Ausschlussverfahren für das Lehramt? Wieso wird ein Lehrer nicht bestraft wenn er eine ganze Klasse ruiniert? Wieso gehen die wirklich kompetenten und geeigneten Leute lieber in andere Berufe, obwohl sie exzellente Lehrer wären? Wieso wird im Studium hauptsächlich der Stoff seiner “Fächer“ durchgenommen, und nicht der Umgang mit Schülern?

Fragen über Fragen!

Nochmal, ich habe nichts gegen Lehrer im allgemeinen. Ich habe nur was gegen Leute die mit ihrem 3,6-Abi noch irgendwas akademisches reißen wollen und dann Lehrer werden, und dann in ihrer Gesamtheit eine ganze Generation mit ihrer Inkompetenz quälen. Ich würde auch gerne Lehrer werden. Aber das gegenwärtige System hindert mich daran, dies in Angriff zu nehmen.

LG Alex

...zur Frage

Mündliche Notengebung gerechtfertigt?

Hallo,

ich besuche ein Gymnasium im 8. Schuljahr. Im mündlichen stehe ich in allen Fächern auf einer 1. Ich habe mich schon öfter gefragt, ob die Note 1 bei mir im mündlichen gerechtfertigt ist...

Ich mache immer meine Hausaufgaben und habe in Kurztesten, Vokabeltesten etc., welche mit in die mündliche Note mit einbezogen werden, meistens eine 1. Bei uns werden auch Mappen eingesammelt, bewertet und mit in die Mündliche Note gerechnet.

Ich beteilige mich jede Stunde am Unterricht und bringe laut meinem Chemie Lehrer den Unterricht mit meinen Beiträgen vor ran. Aber wenn ich so meine Beteiligung am Unterricht mit der Beteiligung der anderen Vergleiche, sagen die anderen aus meiner Klasse zum Teil viel mehr und bekommen dann als mündliche Note nur eine 2 - 3.

Darum stelle ich mir die Frage, wie überhaupt die mündliche Note zustande kommt ?? Die Note macht bei uns je nach Unterrichtsfach 50 - 70 % der Endnote aus. Ist also schon sehr wichtig.

Wir haben letztens in Bio eine Arbeit geschrieben und in der Stunde davor hat unsere Lehrerin uns die mündliche Note mitgeteilt. Die Note wird bei uns meistens einfach laut vorgelesen. Bei mir war es ne 1, woraufhin sich gleich einige meiner Klassenkameraden beschwert haben, weil ich nicht so viel zum Unterricht beitrage und meine Note ja nicht gerechtfertigt ist...

...zur Frage

Stegreifaufgabe unfair bewertet?

Ich habe heute eine englisch ex rausbekommen und habe dort hat die lehrerin mir einen fehler gegeben und bei einem typen aus meiner klasse hat sie das übersehen. Ich habe ihr daraufhin gesagt dass sie es bei ihm gelten lassen hat und bei mir nicht. Mein klassenkamerad war dann angespisst aber das war mir egal da ich diesen typen hasse. Meine lehrerin hat ihm dann die bessere note gegeben und mir nicht obwohl wir gleich viel punkte hätten aber sie darf nachträglich due note nicht ändern. Meiner meinung nach ist das einfach nur unfair... was sollte ich jetzt machen?

...zur Frage

Demütigung in der Schule :(( Ich will nicht mehr zur Schule :(( Hilfe!? :((

hallo.

Wir haben so eine Physiklehrerin und im Laufe jeder Stunde kommen mehrere Schüler an die Tafel (mit Benotung) und da stellt sie immer so Rechenaufgaben, die wir ausrechnen sollen an der Tafel und wenn man dann davorn steht und rechnen will, macht sie uns bei jedem kleinen Fehler dumm..

Heute, ich war die einzige die noch nicht an der Tafel war angeblich (obwohl das gar nicht stimmt) und dann sollte ich eine Aufgabe rechnen und die konnte ich auch, die Aufgabe war richtig und aufeinmal sagte die lehrerin ich solle noch 2 weitere Aufgaben machen (obwohl ALLE anderen immer nur eine Aufgabe machen mussten) dann war die 2. Aufgabe falsch, dann hat sie mir einen denkanstoß gegeben und dann habe ich meinen Fehler korrigiert und alles war richtig. ....und was habe ich für eine Note bekommen?? eine 3 !!!
und in der letzten Stunde war jemand anders an der Tafel und sie wusste gar nichts von der Aufgabe, die sie machen sollte, sie hat ständig Hilfe bekommen...da sie ja GAR NICHTS wusste und sie hat auch eine 3 bekommen!!!...und nach mir war eine Schülerin dran, die auch einen Denkanstoß brauchte und sie bekam eine 2.

Ich habe einfach das Gefühl, dass sie mich immer an der Tafel demütigen will und das ich jaa keine 2 bekomme. Sie nutzt die situation an der Tafel richtig aus, weil man dann ja auch gestresst ist und manchmal den durchblick verliert!

was soll ich machen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?