Kann eine Katzen Geister sehen?

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

dein KAtze sucht den Hund!

sie riecht ihn noch , denn das Körbchen hat noch seinen Geruch und sie denkt, er könnte gleich irgendwo um die Ecke kommen, daher ist sie auch ist schreckhaft: Hund könnte ja gleich heranstürmen.

hol dir einen Pheromonsticker vom TA, entsorge den HundeKorb oder stelle ihn unerreichhbar in den Keller, wasche ALLE Decken, Kissen, Teppiche etc im Haus, die noch seinen Geruch haben könnten

du kanst auch in die(alle) Zimmerecken etwas KAtzenminze ausstreuen

gib ihr Zeit -

auch DU vergißt deinen Hund ja nicht sofort - oder?

Nein, auch Katzen können keine Geister sehen. Je nachdem, wie gut sich Dein Hund und die Katze verstanden haben, kann es aber sehr gut sein, dass sie den Hund vermisst und um ihn trauert.

Natürlich kann sie den Hund noch riechen, was sie verwirrt, da der Hund ja nicht mehr da ist. Wasch die Hundedecke und das Körbchen und dann sollte sich Deine Katze auch bald wieder normal bewegen.

Habt ihr eurer Katze ihren toten Weggefährten nochmal gezeigt, dass sie Abscheid nehmen konnte?? 

Falls ihr das gemacht habt, weiß sie, dass er nicht mehr da ist, vermisst ihn aber und kann ihn noch im/am Körbchen riechen. 

Falls ihr das nicht gemacht habt, versteht sie die Welt nicht mehr, sie weiß nicht, dass er nicht mehr da ist und sie weiß auch nicht, dass er nicht mehr wieder zurück kommen wird.... Ihr Freund ist plötzlich weg und sie weiß nicht wo er ist, sie wartet also an dem Ort, an dem er sich wahrscheinlich mehrere Stunden am Tag aufgehalten und geschlafen hat (im Körbchen) auf ihn. Auch hier ist das Resultat, sie vermisst ihn und sie kann ihren Gefährten noch im/am Körbchen riechen. 

Da es keine Geister gibt (was inzwischen als wissenschaftlich erwiesen gilt) kann kein Tier Geister sehen.

Vor allem können Tiere wie Katzen und Hunde, die schlechter entwickelte Augen als der Mensch haben, nichts sehen was wir nicht auch sehen könnten.

Die Katze vermisst den Hund möglicherweise, oder sie riecht den Grund für den Tod des Hundes im Körbchen.

"Das Nicht-Wahrnehmen von etwas beweist nicht dessen Nicht-Existenz." (Dalai Lama)

Was Katzen wirklich wahrnehmen können, kann kein Mensch sagen. Ich traue ihnen durchaus zu, dass einige ihrer Sinne weit über unsere hinaus gehen.

Ob Deine Katze die Seele des verstorbenen Hundes sieht/spürt oder ihn einfach nur vermisst, weiß ich nicht. Wichtig ist, dass Ihr jetzt gegenseitig füreinander da seid, um mit dem Verlust Eures vierbeinigen Freundes zurecht zu kommen.

Die Katze schleicht deshalb um den Korb herum, weil sie merkt, dass da etwas fehlt.

Die Frage direkt kann ich dir natürlich nicht beantworten ;) ich weiß nur das bei mir im Nachbarort eine alte Lungenheilanstalt im Wald steht und man keine Hunde oder Katzen dort mit hin nehmen kann, weil diese sofort durchdrehen :/ kann dir aber nicht genau sagen woran das liegt vielleicht hat es ja was damit zu tun

Nein Katzen sehen nur Kobolde, Hunde sehen Geister und Vögel sehen Demonen das weiß man doch :D 

Scherz bei Seite, das Kätzchen riecht den Hund noch, wegen den Korb, sieht in aber nicht mehr, mit diesen Wiederspruch ihrer Sinne kommt sie nicht klar, auch wenn es schwer ist, nehmt die Hundesachen weg, so ist es leichter für euch und eure Katze 

Sie kann genauso wenig Geister sehen wie du.

ich denke sie kommt noch nicht ganz damit klar, das der Hund weg ist.

Sie kann ihr Glück noch gar nicht richtig fassen, das er weg ist. Wenn sie schreckhaft ist, ist sie stets auf der Hut, ob der Hund nicht doch noch um die Ecke kommt.

Mal ernsthaft gefragt,woher weißt Du das sie keine Geister sehen kann? :-)

1
@Strolchi2014

Ist ja möglich,aber das Gegenteil ist auch möglich...also woher kommt deine Gewissheit?

1
@michi665

Es gab Zeiten,da waren sich die Menschen auch sicher das die Erde eine Scheibe ist :-)

1
@michi665

Tja da ist wohl jemand mit seinem Latein am Ende :-)

Ganz sicher nicht.

Wenn du zu diesem Thema diskutieren willst, such dir eine andere Plattform.

2
@michi665

Ist ja möglich,aber das Gegenteil ist auch möglich...also woher kommt deine Gewissheit?

@ Michi: Du verlangst da etwas, das logisch gesehen nicht möglich ist. Da man die Nichtexistenz irgendeiner Sache nicht beweisen kann, muss derjenige, der an deren Existenz glaubt, die Existenz beweisen.

Es gab Zeiten,da waren sich die Menschen auch sicher das die Erde eine Scheibe ist :-)

Das ist ungefaähr 2500 Jahre her. Außerdem hinkt der Vergleich ganz gewaltig. Die Existenz der Erde war nie strittig, lediglich die Form war es.

2
@PatrickLassan

Na dass ist mal eine befriedigende und intelligente Antwort,und deshalb gebe ich jetzt Ruhe :-)

0
@michi665

Wie schon einmal weiter oben zitiert: "Das Nicht-Wahrnehmen von etwas beweist nicht dessen Nicht-Existenz." (Dalai Lama)

Ich denke, da gibt es so einiges, das wir mit unseren Sinnesorganen nicht (oder nur rudimentär) wahrnehmen können. Von Perfektion ist der Mensch nämlich noch sehr weit entfernt!
Aber ob er daran glaubt oder nicht, muss jeder mit sich selbst ausmachen. :)

1
@Generaelin

So ist er der Mensch,er hat keine Ahnung was sich abspielt zwischen Himmel und Erde :-)

1
@michi665

Es gab Zeiten,da waren sich die Menschen auch sicher das die Erde eine Scheibe ist :-)

Und genau von diesen Menschen stammt der Aberglaube an Geister. :-)

0

Nein, auch Katzen können nicht sehen, was es nicht gibt.

Sie versteht nicht, warum der Hund nicht mehr da ist. Sie vermisst und sucht ihn. Da geht sie natürlich dort hin, wo sich der Hund häufig aufgehalten hat und wo es nach ihm riecht.

Das ist die Erklärung.

Irgendwelchen Hokus-Pokus von Geistern sollte man da nicht hinein interpretieren.

Das wäre wirklich verblüffend, wenn das Deine Katze könnte.

Denn da es in der echten Welt keine Geister gibt, kann man sie auch nicht sehen. Weder als Mensch noch als Katze.

es gibt keine Geister.

Ich befürchte das dir diese Frage nur deine Katze beantworten kann,wenn sie es den könnte :-)

Was möchtest Du wissen?