Kann eine Jugendliche schon Brustkrebs bekommen?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Ja, das kommt allerdings nur extrem seltenen Fällen vor, dass man in so jungen Jahren an Brustkrebs erkrankt. Alle Frauen ab einem Alter von 20 Jahren können jährlich beim Gyn. eine Krebsvorsorgeuntersuchung zur Früherkenneung von Brustkrebs durchführen lassen. Wenn Du diese Untersuchung regelmässig machen lässt, kann eine mögliche Erkrankung schon frühzeitg festgestellt werden. Auch sollte jede Frau ihre Brust regelmässig selbst abtasten. Dein Gynäkologe wird Dir hier helfen und Dich beraten.

Es kann vorkommen, es ist aber (auch wenn es immer wieder so dargestellt wird) extrem unwahrscheinlich, in so jungen Jahren zu erkranken. Das liegt daran, daß die Zellteilung und Erneuerung bei jungen Menschen sehr genau abläuft. Du kannst Dich regelmäßig untersuchen lassen, aber nötig ist das nicht. Gegen Krebs hilft übrigens der regelmäßige Genuß von Grüntee. (Ist wissenschaftlich bestätigt). Also: Keine Sorge. Vergiß nicht, daß sich alle Meldungen heutzutage immer auf die ganze Welt erstrecken, also über einige Milliarden Menschen verteilen.

Brustkrebs macht nicht vor dem Alter halt - im jungen wie im alten nicht.

Für den Fall der Fälle kann ich einen Test empfehlen, den eine Bekannte von mir, die an Brustkrebs erkrankt war und operiert wurde, machen ließ. Er heißt uPA/PAI-1-Test und kann Dir sagen, ob Du nach der OP überhaupt eine Chemo brauchst. In gut einem Drittel der Fälle ist das nämlich gar nicht mehr nötig, wird aber trotzdem gemacht - also sind das Nebenwirkungen, die völlig unnötig eingegangen werden. Der Test wird meines Wissens nach allerdings in Deutschland erst an fünf Zentren angeboten, u.a. bei Prof. Behringer in Bochum. Google einfach "uPA/PAI-1-Test" und "Prof. Behringer". Dann wirst Du das schon finden.

Bei mir liegt Brustkrebs auch in der Familie. Leider kann es zu Brustkrebs kommen, sobald Drüsengewebe vorhanden ist. Gehe einfach jährlich zum Frauenarzt und lass dich untersuchen. Taste auch selber deine Brust ab, und lerne sie kennen, dass du verhärtungen oder allgemein Veränderungen rechtzeitig erkennen kannst.

grüssle jacky

Ja, leider ist das so. Vor wenigen Tagen wurde im Fernsehen ein Bericht ausgestrahlt in dem eine 13 jährige an Brustkrebs erkrankt ist. Fürchterlich diese Diagnose. Dennoch, je früher der Krebs erkannt wird, umso grösser sind die Heilungschancen. Offenbar spielt es keine Rolle ob die Brust voll entwickelt ist, oder sich erst im Wachstum befindet, um an Brustkrebs zu erkranken. Man muss sich nur fragen, warum so etwas möglich ist. Es wird festgestellt, dass Töchter, deren Mütter an Brustkrebs erkrankten, ein erhöhtes Risiko haben, auch daran zu erkranken. Evtl. ist es vererbbar.

Es ist in jedem Alter möglich. Aber mach dir nicht so einen Kopf da drum. Geh zu deinem Arzt und lass dir zeigen wie du es abtasten kannst. Und mach das jeden Tag z.B. unter der Dusche. Und wenn du mal eine Veränderung fühlst gehst du einfach damit zum Arzt. Wenn das dann so früh erkannt wird, passiert dann meist nicht viel.

Ja es ist möglich. In Amerika ist sogar ein Mädchen an Brustkrebs erkrankt, das noch nicht einmal wirklich Brust hatte. Ich glaube sie war 10. Also lass dich lieber einmal untersuchen.

Ich kenn emich da leider auch nicht so aus, aber ich glaube auch das davon jeder betroffen sein kann. Wenn du dir sorgen machst, gehe zum Frauenarzt, lass dich von dem untersuchen. Es ist immer schlimm, wenn gerade so jemande junges von so schlimmen betroffen ist.

Es haben sogar Kinder Brustkrebs bekommen, die gar keine Brust haben und auch Männer können Brustkrebs bekommen.

Leider ist das immer möglich.....lass Dich unbedingt mal richtig untersuchen

Jeder kann an Brustkrebs erkranken - egal wie alt.

Oh erstmal tut mir das Leid. Ich bin 11 Jahre und bin auch >Vorprogramiert< auf Brustkrebs. Natürlich kannst du es auch schon im Jugentlichem Alter bekommen.

Kleiner Tipp: Creme jeden Tag deine Brust ein, so siehst du ob du Knoten hast. Diese Knoten sind gefährlich, Achtung!!!!!!!!

mach keine Knoten ein regelmässiges abtasten im wochenrythmus reicht vollkommen aus. Tumore bilden sich nicht innerhalb von Stunden!

0

Was möchtest Du wissen?