Kann eine Hypnosetherapie auch Gefahren mit sich bringen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Dass unter einem Verhaltensmuster ein anderes liegen könnte, ist eher eine sprachliche Gegebenheit als eine psychologische. Die Vorstellung, dass man da etwas aufdecken könnte, ist nicht realistisch.

Die Hypnosetherapie ist ideal, um unerwünschtes Denken, Handeln oder Fühlen durch erwünschtes zu ersetzen. Innerhalb der Grenzen dessen, was Dein Unbewusstes akzeptabel findet, ist da einiges möglich.

Die tatsächlichen Risiken bei der Hypnosetherapie liegen eher bei den Kontraindikationen:

https://www.gutefrage.net/frage/hypnose-risiken

oder auch hier:

http://www.mind-shifting.de/hypnose/kontraindikationen/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von zuFrieden24
18.02.2016, 15:27

Kann ich lernen echtes Mitgefühl und Liebe zu entwickeln, wenn völlige Funkstille in meiner Gefühlswelt herrscht ? Das wäre mein eigentliches Ziel. 

0

Hey,

Hypnose und Hypnosetherapie sind vollkommen ungefährlich. Diese Angst ist viel mehr durch das "Gespenst" der Showhypnose entstanden und das viele Menschen Hypnose daher als etwas befremdliches empfinden. Hypnosetherapie ist seit vielen Jahren anerkannt und bringt sehr gute Veränderungsmöglichkeiten mit sich bei einer Viel Zahl von Themen! Natürlich sollte der Coach oder Therapeut wissen was er tut und gut ausgebildet sein in seinem Fach. Auf diesem Youtube Kanal gibt es wie ich finde eine Menge spannende Videos zur Hypnose https://www.youtube.com/channel/UCL_p0PVLKskDYzS9znRQSeQ

Wenn du etwas verändern willst ist Hypnose und Hypnosetherapie ein toller Weg! Ich wünsche dir viel Erfolg und alles Gute :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo!

Ich kläre einfach mal über ein paar gängige Ängste auf:

1. Hypnose ist grundsätzlich völlig frei von Nebenwirkungen oder Risiken - vorausgesetzt, der Therapeut kennt sich aus und weiß, was er tut. Aber das betrifft nicht nur Hypnose, sondern grundsätzlich die ganze Medizin ;) Ich verweise gerne auf Folgendes: nahezu jeder schluckt ohne darüber nachzudenken giftige Chemie ("Medikamente"), teils mit starken Nebenwirkungen. Hypnose dagegen erzeugt oft Angst, obwohl es etwas völlig natürliches ist. 

2. Es ist NICHT möglich, in einer Hypnose "stecken zu bleiben" oder "gefangen" zu bleiben. Selbst in dem sehr unwahrscheinlichen Fall, dass der Therapeut schlagartig an einem plötzlichen Herztod stirbt, würde dem Klienten nichts passieren, sondern er würde einfach entspannt aufwachen. 

3. Es ist nicht möglich, etwas gegen den Willen des Klienten zu tun! In der Hypnose erhält der Therapeut Zugang zu deinem Unterbewusstsein. Darin sind alle Erinnerungen und Erfahrungen gespeichert, die du jemals in deinem Leben gemacht hast. Das UB ist zugleich Wächter über dich, d.h. es wird nichts zulassen, was dir schadet. 

Wie fühlt sich Hypnose an? Stell dir die größtmögliche Entspannung von Körper und Seele vor - dann multipliziere es mit 100 und du hast das Gefühl von Hypnose :) es ist wunderschön und angenehm.. mit Worten nicht zu beschreiben. 

Was sind Voraussetzungen für eine Hypnose? Du solltest dem Therapeuten Vertrauen können... loslassen können... er wird dich sanft und langsam an Hypnose heranführen. Außerdem musst du von dir aus WOLLEN, dass sich etwas verändert. Wenn du tief in deinem Inneren dein Problem nicht lösen/loslassen möchtest, dann wird Hypnose auch nicht so effektiv sein. 

Und um auf deine Eingangsfrage zu kommen: Nein, dein System wird nicht noch mehr kaputt gehen. Negative Gedanken, Gefühle, Denkweisen werden mit positiven "überschrieben". Evtl werden auch Erinnerungen völlig aus dem Bewusstsein gelöscht. 

Falls du noch Fragen hast - schreib mir ruhig. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Problem mit der Hypnose ist, daß die meisten Menschen davon eine völlig falsche Vorstellung haben. Das Ganze ist keine Irrfahrt in der du zu irgendeinem Zeitpunkt die Zügel aus der Hand gibst und nicht mehr weißt was um dich herum geschieht. Du bist immer anwesend und bekommst alles mit. Es ist eine sanfte Methode um mit dir zusammen an dein Unbewusstsein zu appelieren - keine brutale Gehirnwäsche ohne dein Einverständnis.

Deswegen führen Worte wie "versinken in" und "aufwachen aus" Hypnose komplett in die Irre. Du schläfst nicht ein und du erwachst auch nicht. Du gleitest hinüber in einen Zustand des Beobachtens. Du wirst Beifahrer deiner eigenen Überlegungen - aber bist stets anwesend.

Du wirst empfänglich, ähnlich wie unter Alkoholeinfluss - nur leichter, gleichmütiger - eher wie Meditation. Dann verstehst du auch, wieso es nicht passieren kann, daß du nach einer Hypnose plötzlich ein komplett anderer Mensch bist. Du wirst dadurch evtl. achtsamer gegenüber den Dingen, die du dir in der Hypnose einflößt, mehr aber auch nicht.

Sicher, wenn du nicht mehr schläfst, nicht isst, nicht trinkst und dann 8 Stunden täglich meditierst, kann dich das "irre" machen. Du kannst Psychosen und Angststörungen entwickeln. Und genauso verhält es sich mit Hypnose. Wenn du labil und in keiner guten Verfassung bist, dann solltest du dich nicht hypnotisieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DottorePsycho
19.02.2016, 10:06

Es geht hier um Hypnosetherapie, nicht um Selbsthypnose.

Es braucht hier einen Therapeuten, der mit dem Patienten gemeinsam das Thema BEARBEITET, d.h. man identifiziert die unerwünschten Muster, untersucht deren Existenzgrundlage, löst diese auf und bietet dann ein neues Muster an. Üblicherweise passiert lediglich der letzte Schritt in Hypnose.

Hierbei besteht auch kein Grund zur Sorge bezüglich Psychose oder Angststörung.

5

ich weiß nicht, was man sich unter Hypnosetherapie vorstellt. Man wird nicht in Hypnose versetzt und bekommt dann Befehle: ab sofort tust du dieses und jenes nicht mehr. ..

Man wird auch nicht zurückgeführt in Kindheitstraumen oder was weiß ich.

Das ist Kintop und hat mit einer seriösen Hypnosetherapie nichts, aber auch gar nichts zu tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von zuFrieden24
18.02.2016, 13:52

Du hast die Frage aus meiner Sicht völlig fehlinterpretiert. Darum geht es mir auch nicht ! 

0

Was möchtest Du wissen?