Kann eine Hütte am Ortsrandgebaut werden?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ohne Baugenehmigung keine Chance. Und wenn ihr das Ding einfach dahin pflastert, ohne vorher eine Genehmigung einzuholen, habt ihr doppelte Kosten, zum einen für das Baumaterial, zum anderen für den Abriss und den Abtransport

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für eine Duldung gibt es bei einem Neubau keine Rechtsgrundlage. Ohne diese kann keine untere Bauaufsichtsbehörde keine Duldung aussprechen und sie muss den Rückbau herbeiführen.

Also: keine Chance.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast dir die Frage schon selbst beantwortet. Wenn eine Bebauung gesetzlich nicht erlaubt ist, kannst du nichts machen. Es sei denn, du willst gegen das entsprechende Gesetz verstoßen. Dann mußt du eventuell mit einer Strafe rechnen und die Hütte auf deine Kosten wieder abreißen. Willst du das Risiko eingehen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ohne Baugenehmigung würde ich das nichts bauen.

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

kennt irgendeiner hier das Bebauungsrecht eurer Gemeinde

oder die Großzügigkeit des Gemeinderats von Familienmitglied bis Bestechung ?

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von WetWilly
08.03.2017, 12:10

Und was soll der Gemeinderat damit zu tun haben? Das ist eine rein bauordnungsrechtliche Fragestellung.

Außerhalb des Satzungsgebietes = Aussenbereich. Und Aussenbereich bedeutet: nur privilegierte Vorhaben sind zulässig.

0

Was möchtest Du wissen?