kann ein heterosexueller plötzlich mit 54 schwul werden?

Das Ergebnis basiert auf 22 Abstimmungen

ja das geht 68%
nein eigentlich nicht 32%

5 Antworten

ja das geht

Soweit ich weiß ist es möglich das sich der sexual trieb im leufe der Zeit verändern kann. Natürlich ist es immer noch keine Entscheidung aber es kann durch verschieden äußerliche Einwirkungen leicht beeinflusst werden.

Woher ich das weiß:Recherche
nein eigentlich nicht

nein entweder man war es schon immer oder noch nie. Es kann aber sein, das man es lange nicht bemerkt hat

nein eigentlich nicht

Er kann merken, dass er sich sein Leben lang eingeredet hat (Aufgrund vom Umfeld, Einstellung etc.), es nicht zu sein, aber er „wird“ nicht plötzlich schwul.

Woher ich das weiß:Recherche

Korrekt

3

Es kann auch sein, dass er einfach bi ist und sich nichts eingeredet hat.

1
ja das geht

Sexualität ist allgemein als fließend zu betrachten.

Im biologischen oder psychologischen Sinn?

0
@Garlond

Biologisch gesehen ist ja etwas festgelegt, da sich aber ja die sexuelle Präferenz ändert, müsste das auch als flüssig betrachtet werden, denke ich, was das mit der Psyche zu tun haben soll, weiß ich nicht.(Ich kenne mich nicht soo gut damit aus also entschuldigt Fehler.)

0

nein ... das ist physikalisch nicht möglich

Auf welche physikalische Regel bezogen?

1
@Garlond

Es müssten Synapsen neu gesteckt werden und Das ist in dem Alter nicht mehr möglich. Synapsen umstecken ist die selbe physikalische Regel Wie Stecker in Der Steckdose umzustecken

0
@ichantwortemal

nope .. Synapsen sind die Verbindungen der Nervenzellen und Nervenzellen sind etwas , was man anfassen kann , ergo ... physisch

0
@ichantwortemal

Doch natürlich. Synapsen umstecken ist Wie Stecker in Der Steckdosenleiste umstecken. Es ist ergo physikalisch

0
@Floppyline

Du kannst keine Synapsen umstecken. Da muss Gewebe neu aufgebaut und abgebaut werden. Das sind Vorgänge der belebten Natur und das bezeichnet man nicht als physikalisch. Physikalisch ist z.B. wenn Schleim im Rachen nach unten aufgrund der Schwerkraft nach unten fließt, wenn er über Flimmerhärchen heraustransportiert wird, ist das ein physiologischer Vorgang, nicht zu verwechseln mit psychologisch.

1
@ichantwortemal

woher willst Du das wissen ... ? Das Gehirn bildet immer neue Synapsen und verbindet sie immer neu und das ist physikalisch

0

Was möchtest Du wissen?