Kann eine Herzerkrankung (keine Anstrengung!) verhindern dass ein Auto gepfändet wird?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

nein - wenn das zu berücksichtigen wäre, dann müssten leute vor einem kauf darauf geprüft werden, damit sich ein verkäufer entscheiden kann, ob er das risiko, seine ware in dem moment zu verschenken, eingehen möchte oder nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das hat nichts mit einer Pfändung zu tun, sondern das Auto steht im Eigentum der Bank. Demzufolge kann sie es auch herausfordern, wenn die vertraglich bestimmten Gründe eingetreten sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was hat die Bank mit der Erkrankung des Fahrers zu tun? Wenn der Kredit nicht mehr bedient wird, wird das Auto abgeholt und verwertet, da schützt auch keine Herzkrankheit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich glaube, mit einer ernsten herzkrankheit dürfte man gar kein kfz führen, wegen unfallgefahr, wenn da was aussetzt. ist also glaube ich kein argument. bin aber kein anwalt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, das kann durch nichts verhindert werden, außer du zahlst. Und ein Herzkranker sollte sich erst recht nicht mehr hinter das Steuer setzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?