Kann eine GmbH ihr Stammkapital gewinnbringend anlegen - beispielsweise in Aktien?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Na klar, nur die Gewinne mußt du über die GmbH versteuern.

Im Grunde wäre das nur ein Aktivtausch, die Bank wird kleiner (weniger auf dem Konto) und Anlage in Wertpapiere wird größer.

Du kannst die € 25.000 investieren, in was du möchtest. Das können auch Aktien sein. Wichtig ist dabei nur, dass der Wert erhalten bleibt, was bei Aktien nicht gewährleitest ist.

Du kannst dir beispielsweise auch einen PKW für € 25.000 kaufen. Durch die Abschreibungen verliert der PKW jedes Jahr an Wert. Deshalb mußt du dafür Sorge tragen, dass dieser "Verlust" auf andere Weise kompensiert wird.

Generell kannst du mit deinem Stammkapital arbeiten. Es muß nicht gesondert auf einem Konto herumliegen. Nochmals: Die GmbH muß immer in der Lage sein, in Höhe des Stammkapital haften zu können.

Ich bin keine Fachfrau! Informiere dich bei deiner zuständigen Handelskammer.

Was möchtest Du wissen?