Kann eine geschiedene Katholiken evangelisch neu heiraten?

5 Antworten

Wie es in der evangelischen Kirche gehandhabt wird, weiss ich nicht. Evtl. ist es auch Ermessenssache des einzelnen Pastors.

Freikirchen sind wenig einheitlich und deshalb hängt es da sehr vom jeweiligen Gemeindeleiter ab. Manche trauen gar keine geschiedenen Partner, andere machen es wenn sie durch Gespräche die Geschichte der geschiedenen Person nachvollziehen können und sich überzeugen konnten dass die neue Ehe nicht leichtfertig eingegangen wird. Manche Freikirchen trauen auch nur Paare, die dort jeweils auch Teil davon sind, also keine auswärtigen Paare. Von daher muss man sich da einfach informieren.

Ja, kann sie. Die katholische Trauung hat den den Protestanten keine Gültigkeit. Und du musst auch nicht konvertieren, wenn dein zukünftiger Mann evangelisch ist.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Die Begründung stimmt nicht - die ev. Kirche kennt keine Formpflicht, dh sogar rein standesamtliche Ehen werden erstmal als Ehen im kirchlichen Sinne vermutet.

Die "kirchliche Ehe" ist rechtlich auch nur eine Segnung einer bereits bestehenden Ehe, kein Sakrament wie bei den Katholiken.

Theoretisch vertritt auch die ev. Kirche die Unauflöslichkeit der Ehe. Aber sie ist da in der Regel recht großzügig.

Wenn ein Mann seine Frau mit kleinen Kindern sitzenläßt, um eine junge Mieze zu heiraten, werden sie vielleicht etwas skeptisch schauen, aber in den allermeisten Fällen kriegt man die Ausnahmebewilligung. Soweit mir bekannt.

Hängt natürlich auch vom Pfarrer ab, die denken ja nicht alle gleich.

0

Katholisch gültig geht nicht, wenn die erste Ehe (egal ob beim katholischen oder evangelischen Partner) katholisch gültig geschlossen wurde.

Die katholische Kirche ist uns da egal.

Warum fragst du dann?

Bricht die evangelische Kirche das katholische Sakrament der Ehe?

Nein. Die Ehe kann nur von einem oder beiden Ehepartnern gebrochen werden.

Wie sieht es mit anderen ev. Freikirchen aus?

Die handhaben das sehr unterschiedlich. Musst du jeweils bei der jeweiligen Gemeinde bzw. bei deren Pastor konkret nachfragen.

Sie kann von katholisch nach evangelisch konvertieren und dann noch mal heiraten. Die vorherige Ehe muss aber geschieden sein. Die Pfarrer sind in der Angelegenheit mit Auskunft auch behilflich.

konvertieren braucht man da nicht.

1

Evangelisch lutherisch kannst du immer neu heiraten. Da ist die Ehe kein Sakrament.

Was möchtest Du wissen?