Kann eine Frau durch verkrümmung oder falschen zusammenwachsens des Steisbeines keine Kinder mer kriegen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Man kann davon ausgehen, dass Frauenarzt, Hebamme oder klinik zum Kaiserschnitt raten werden. Aber grundsätzlich sollte nichts gegen eine Schwangerschaft sprechen. Natürlich ist eine Schwangerschaft für den Körper recht anstrengend. Aber sicher wird die medizinische Begleitung wissen, was in solchen Fällen zu beachten ist. 

Hier einmal ein Beitrag zum Wunschkaiserschnitt:

http://www.1-2-family.de/schwangerschaft/der-wunschkaiserschnitt-vor-und-nachteile/

Liebe Grüße! :)

Torsten

Am besten sollte sie so etwas doch den Arzt fragen. 

Schwanger werden sollte sie trotzdem können. Wie das mit einer natürlichen Geburt aussieht, ist eine andere Sache und kommt auf den Einzelfall an. Ich selber habe z.B. ein gebrochenes Steißbein und zwei Kinder auf normalem Wege komplikationslos entbunden.

Ich kenne eine junge Frau, die von Natur aus ein sehr enges Becken hat. Sie hat dennoch 4 Kinder bekommen - allerdings per Kaiserschnitt. Jetzt ist allerdings Schluß damit.

Was möchtest Du wissen?