Kann eine Fernbeziehung funktionieren? Oder ist schlussmachen besser?

7 Antworten

Eine Freundin von mir war ein Jahr im Ausland. Sie hatte in der Zeit auch einen Freund und war auch noch paar Jahre nach dem Auslandsjahr mit ihm zusammen. Leider war jedoch keiner treu dem anderen gegenüber, deswegen zählt das für mich auch nicht richtig. Wenn ihr beide den Wunsch nach einer Beziehung habt, dann geht es ein und lasst dann einfach auf euch zukommen was in dem Jahr passiert... Liebe kann man nicht planen und wenn du doch sagst, dass du dich verliebt hast und er sich wahrscheinlich auch, warum auf die schönen Monate bevor er geht verzichten? Und vielleicht steigt die Verliebtheit so sehr, dass es euch dann garnichts ausmacht, während dem Jahr auf andere Partner zu verzichten, weil es euch dann gar nicht wie ein Verzicht vorkommt...

Geht es locker an du wirst doch sehen ob sich in den nächsten Monaten noch was entwickelt bei euch oder nicht. Wenn er dann weg ist könnt ihr immer noch sehen ob es funktioniert oder ihr sagt es geht nicht. Genießt einfach jetzt eure gemeinsame zeit.

Hi,

Jede Beziehung ist eine mögliche Beziehung auf Zeit. Du verursachst hier Probleme wo noch gar keine sind. Wenn ihr euch beide mögt, dann versucht es doch und geht die Herausforderungen an, wenn sie wirklich da sind. Und ja, Fernbeziehungen funktionieren wunderbar, wenn beide diese Beziehung wirklich wollen. Und um andere Personen kennen zu lernen, muss man noch lange nicht in einer Fernbeziehung sein ;) Man kann einfach nicht wissen was in einem Jahr sein wird. Daher triff deine Entscheidungen dementsprechend was dir hier und heute richtig erscheint.

Wo soll er übernachten?

Hallo,
ich und ein Typ sind beide 17 Jahre alt und wohnen 170 km von einander entfernt. Wir kennen uns jetzt seit 4 Monaten und sind so gut wie zusammen. Und jetzt ist das Problem, dass er nicht jeden Abend zurück fahren kann und jetzt die Frage ist wo er übernachten kann. Meine Eltern wissen noch nichts von ihm, weshalb er nicht bei mir schlafen kann und ich auch nicht weiß ob sie erlauben würden,ob er übernachtet. Soll ich sie fragen und wenn ja wie?

...zur Frage

Freundin geht ins Ausland, kann das funktionieren?

Hallo,

meine Freundin, mit der ich seit einigen Monaten zusammen bin, wird bald für ein Jahr ins Ausland gehen. Ich würde sie voraussichtlich ca. Alle 6 Wochen besuchen (trotz sehr großer Entfernung). Ich mache mir aber trotzdem Sorgen, dass es nicht klapt, ich sie extrem vermisse oder was sonst noch so alles schief gehen kann. Ich kann aufgrund dieser ganzen Sorgen auch gar nicht mehr das hier und jetzt genießen.

Kann diese Fernbeziehung gut gehen und wie kann ich diese ständigen Sorgen im Hinterkopf loswerden?

Vielen Dank im Voraus für die Hilfe

...zur Frage

Freundin weint Abends ständig?

Gute Mitternacht schätze ich,

Ich führe seit längerem eine Fernbeziehung und meine Freundin weint jede Nacht weil ich nicht bei ihr sein kann. Was soll ich tun um sie zu trösten?

Ich freue mich auf ernat gemeinte Antworten.

Mfg

...zur Frage

Soll ich mich bei ihm melden oder aufgeben?

Hallo zusammen,

ich brauche mal einen Rat. Ich bin weiblich 32 Jahre alt. Ich bin seit einem Jahr mit einem Mann zusammen und wir führen eine Fernbeziehung. Wir sind bereits seit 5 Jahren gut befreundet. Er wohnt in London und ich in Deutschland. Es klappt soweit ganz gut. Wir sehen uns monatlich und schlafen auch miteinander. Wenn wir räumlich getrennt sind hängen wir fast 24h am Telefon. Er leidet an Depressionen und an einer Angststörung. Seit wir zusammengekommen sind ging es ihm wunderbar. Er hatte Höhen und Tiefen aber im Großen und ganzen gesehen ging es ihm gut. Er hat viel gelacht und Spaß am Leben gehabt. Seit ca 3-4 Wochen ist er sehr depressiv. Ich war letzte Woche bei ihm in London. Wir hatten einen schönen Tag und eine wundervolle Nacht, leider musste ich am nächsten Tag nach Hause und seit dem meldet er sich nicht mehr. Ich habe ihm geschrieben das ich gut zu Hause angekommen bin - keine Antwort. Ich dachte gib ihm Zeit bis es ihm besser geht. Nach 4 Tagen schrieb ich ihm eine weitere Nachricht "Ich hoffe es geht dir gut. Du fehlst mir." - Keine Antwort. Gestern nach 8 Tagen habe ich ihm eine SMS geschrieben und gefragt ob es ihm gut geht. Er schrieb 3 Stunden später kurz und knapp zurück und sagte es geht ihm gut geht und das er seit einer woche nicht mehr bei Twitter/fb war und das ihm die Pause gut tut. Mehr nicht. Kein wie geht es dir oder sonstiges. Ich habe ihn wirklich sehr sehr gern und habe eine ganze Menge Gedult und Verständis für seine Situaton aber das er so ablehnend ist nicht für mich sehr schwierig und ich weiß nicht was ich tun soll. Offensitlich will er keinen Kontakt. Soll ich am "Ball bleiben" oder ihn "ziehen lassen"? Ich bin verzweifelt und sein Verhalten verletzt mich.

...zur Frage

Warum fängt er mit Beziehungskram an?

Hallo ihr Lieben,

ich habe vor mehreren Monate durch die Arbeit einen sehr tollen Mann kennengelernt. Schon als ich ihn das erste mal gesehen habe wollte ich ihn direkt haben und nachdem er das nächste Mal bei uns im Büro war, war es dann auch endlich soweit und er hat Kontakt mit mir aufgenommen. Ab da an war alles wunderbar wir haben sehr gut verstanden und auch getroffen. Wir haben beide gemerkt wie viel wir gemeinsam haben und jeden einzelnen Augenblick genossen. Ich muss dazu sagen er lebt in Israel und ich in Deutschland noch dazu ist er der Vize Präsident der Firma und ich die Sekretärin aus dem deutschen Büro aber darum geht es eigentlich nicht. Gestern sagte er mir, dass er denkt wir sind uns schon viel zu nah gekommen in den letzten Monaten also das er das ganze schon in Richtung Beziehung gesehen hat dabei habe ich niemals ein Fass deswegen aufgemacht sondern einfach nur jeden Moment genossen natürlich hat es sich schon Beziehungsmässig angefühlt was aber kein Verbrechen meiner Meinung nach ist und er anscheinend ja genau das gleiche fühlt wie ich. Naja nun gut gestern meinte er dann, dass er nicht denkt, dass es aufgrund der Entfernung und wie er so schön sagte wegen seinem Lifestyle (weil er viel auf Geschäftsreisen ist) klappen könnte mit uns also für was ernstes. Ich bin natürlich aus allen Wolken gefallen. Ich hatte die letzten paar Wochen schon gemerkt, dass er sich zurückgezogen hat aber anscheinend konnte er noch nicht richtig loslassen, weil wir immer wieder kommuniziert haben und sogar ein weiteres Treffen planen wollten. Er möchte auch nicht jetzt, dass es im schlechten auseinander geht ich weiß nicht ob er mich irgendwie warm halten will oder er mag mich wirklich zu sehr. Ich meine er sagt auch, dass er immer noch auf mich abfährt anscheinend ist er selber verwirrt und weiß nicht was er will.Ich bin auf jeden Fall ziemlich vor den Kopf gestoßen und enttäuscht natürlich und weiß nicht wie ich weitermachen soll gerade... Ich will ihn nicht verlieren.

Was sagt ihr dazu ?

...zur Frage

Fernbeziehung unmöglich - wie komme ich damit klar?

Keine Ahnung ob mir das jetzt irgendwas bringt aber versuchen kann ichs ja mal

Ich habe vor sieben Monaten einen Mann kennengelernt, auf einer Party wir hatten etwas aber ich habe damals an nichts ernsteres gedacht, da es noch jemanden anderen gab und er allgemein kein bisschen mein Typ war, außerdem wusste ich dass ich drei Monate später in ein anderes Land ziehen würde für eine Jahr. Trotzdem haben wir uns die Woche danach getroffen und seitdem gefühlt fast täglich (außer die sechs Wochen die er beziehungsweise ich abwechselnd im Urlaub waren). Drei Monate später fiel uns der Abschied natürlich schwer, aber ich habe mir nicht mehr dabei gedacht, da ich ihn eh erst drei Monate kannte und für mich nach meinem Umzug eh ein neues Leben mit neuen Menschen beginnen würde. An eine Fernbeziehung haben wir beide nicht gedacht und war auch unvorstellbar.

Mittlerweile bin ich seit vier Monaten im Ausland und im Moment pber Weihnachten zuhause. Und natürlich, wie kann es auch anders sein, haben wir uns beide verliebt. In den vier Monaten hatten wir durchgehend Kontakt, ob über Whatsapp oder Skype, er war immer da und so war die Freude ihn über Weihnachten sehen zu können natürlich besonders groß. Wir haben uns direkt am ersten Tag zurück in Deutschland getroffen, wir haben uns besser denn jeh verstanden doch bin ich am nächsten Morgen mit der Nachricht dass er es schön fand aber ein komisches Gefühl habe aufgewacht. Er könne so ein „Zwischending“ nicht mehr aushalten, eine Fernbeziehung käme für ihn auch nicht in Frage (er wohnt auch nicht mehr in unserer Heimatstadt, sondern ist zum Studieren umgezogen, was die Situation nach meinem Auslandsaufenthalt auch nicht wirklich verbessert). Daraufhin haben wir uns geeinigt den Kontakt zu halten aber alle Gefühle zu ignorieren damit wir weiterkommen. Wir haben uns heute noch einmal getroffen und ich habe gemerkt, dass dieser Vereinbarung nicht für mich funktioniert. Ich leide darunter noch mehr als vorher schon und solange er keine Freundin hat werde ich die Hoffnung nicht aufgeben können, dass es mit ihm doch irgendwann klappt.

Ich bin gerade einfach nur komplett fertig und das, obwohl ich die eine Woche die ich mit meiner Familie und Freunde habe genießen sollte. Ich weiß nicht was ich hier für Antworten erwarte, aber vielleicht hat ja jemand mal was ähnliches durchgemacht oder weiß sonst Tips wie ich damit fertig werde beziehungsweise wir damit umgehen können :) 

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?