Kann eine Fehrnbeziehung funktionieren sodass sie ein Leben lang halten kann? Ist es Schicksal?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Ich bin selber erst 16 und führe seit 3 Jahren ne Fernbeziehung.... Mein Freund wohnte damals in München und ich nähe Erfurt. Seine Eltern wohnten hier in meiner Nähe - somit konnten wir uns öfter als andere Fernbeziehungspaare sehen... Inzwischen wohnt er nicht mehr in München sondern nähe Würzburg. Auch nicht gerade nah. Trotzdem haben wir es 3 Jahre geschafft und hoffentlich kommen noch viel mehr Jahre dazu =) Probleme gibts da natürlich mehr als genug. Es frustriert halt, nicht gerade mal eben fix zum Freund zu gehen kann, wenn man Lust hat. Zudem kann man wenig zusammen unternehmen, weil man ja oft nur auf ein paar Tage/Stunden beschränkt ist. Aber meiner Meinung nach, kann das alles klappen - man muss dann halt Kompromisse finden und so. ;)

Fernbezieheungen verlangen einem Paar sehr viel ab und man muß schon sehr gefestigt sein, wenn man das überstehen möchte. Ich für meinen Teil glaube nicht, daß es möglich ist, über einen langen Zeitraum so etwas durchzustehen. Aber es gibt auch Menschen,die eine Entfernnung zwischen sich brauchen, damit die Beziehung überhaupt funktioniert. Aber kann das eine gesunde Bezeihung sein? Was hat man davon, wenn man sich immer nur am Wochenende für ein aar Stunden sieht, wenn der Großteil des Lebens in der Woche stattfindet?

Ich führe zur Zeit auch eine Fernbeziehung, da er in einer anderen Stadt arbeitet, aber ich muss gestehen, dass ich froh bin, wenn das ein Ende hat und wir endlich wieder zusammen leben können. Mein Freund fehlt mir ganz schrecklich und auch wenn wir täglich telefonieren, so kommt er doch nur einmal im Monat nach Hause und das macht die Sehnsucht sehr groß. Ich weiß, dass unsere Liebe stark genug ist, diese Situation zu meistern, egal, wie lange sie noch dauern wird, aber eine Fernbeziehung ist schon eine harte Prüfung. Da muss man Vertrauen in den anderen haben. Sie kann funktionieren, wenn man bereit ist, alle Hürden meistern zu wollen, die entstehen.

Ich wünsch dir viel Kraft dafür!

heyyy also ich bin auch fast 18 und mein freund ist 20...und naja mittlerwiele sind wir nun 10 monate zusammen und seit hmm ungefär fast schon 3 monate haben wir eine fernbeziehung erst mal war es richitg schlimm mittlweile geht das um ihn zu halten screib mir mal prviat dann sag ich es dir hihi und naja wenn die liebe so groß ist was ihc natürlich verstehe und du oder er eine möglichkeit habt bald zu dem jenigen hin zu ziehen seh ich überhaupt kein problem !

Hab zufällig heute auf EinsLive eine Umfrage dazu gehört. Thema war: Sommerflirt - klappt das oder ist es zum scheitern verurteilt... . Dabei haben sich viele Zuschauer gemeldet die aus einem Urlaubsflirt über eine (teil mehrjährige) Fernbeziehung schließlich eine langjährige Partnerschaft gemacht haben. Ob man allerdings in deinen jungen Jahren und gegen den Willen der Eltern eine Fernbeziehung lange aufrecht erhalten kann ist etwas anderes. Aber wer bin ich deine Gefühle in Frage zu stellen. Wenn eure Liebe stark genug ist werdet ihr das schaffen.

ok. ich bin über 50, daher verfüge ich schon über einige lebenserfahrung. es kann auch eine fernbeziehung funktionieren, wenn z.b. diese vorher bereits lange und intensiv eine nahbeziehung war, allerdings mit sicherheit nicht bei zwei so jungen partnern. die versuchung, dem leben noch mehr abwechslung zu entnehmen, ist dabei zu groß, und es ist nur eine frage der zeit, bis einer der beiden enttäuscht wird.

Also ich führe jetzt seit 6 montaen eine Fehrnbeziehung. Mein Freund ist 19 und ich bin 16. Er wohnt in der pfalz und ich in NRW 120 KM trennen uns. Wir sehen uns aber jedes wochenende. Und in der Woche Telefonieren wir jeden Abend. er hat vor im Sommer hier her zuziehn weil auch sein Cousin hier wohnt. Das war aber auch schon von anfang an unserer Beziehung kla. Ich hätte nicht gedacht das eine Fehrnbeziehung so gut funktionieren kann. Doch das tut sie tatsächlich. Kla haben wir hin und wieder auseinander setzungen aber die sind schnell geklärt. Man lernt du dich entfährnung den Partner erst richtig zuschätzen. Es tut weh ihn Sonntagabend fahren zulassen. Aber ich weiß das er Freitags wieder da ist. Ich bin der Meinung so hat rotiene keine Chance. Aber die meisten hier haben recht. Man muss mit der Situation umgehen können. Stark sein und auch manchmal zurück stecken. Aber letzten endes lohnt es sich doch. Ich bin sehr Glücklich vergeben. und drücke dir natürlich die daumen das es bei dir auch so gut klappt und das deine Eltern das auch einsehen

Ebenso! Die Zeit wird zeigen, wie sich Eure Beziehung entwickelt. Gleich jetzt wird sie einer Probe unterzogen, und erstmal nicht abzusehen ob sie hält, ich würde mal mit allem rechnen, auch mit dem Ende. Ist Eure Liebe stark überbrückt sie auch die Entfernung und wird halten, vielleicht so lange bis Ihr beiden unabhängig seid und Euer Leben selbst gestaltet. Aber ich kann durchaus Deine Eltern verstehen, versuche es auch. Setze Prioritäten, schmeiß die Schule/Ausbildung/das Studium, je nachdem was noch kommt nicht hin.

mit 16 jahren kannst du heute sicher noch gar nicht richtig einschätzen was eine fernbeziehung alles abverlangt.

willst du immer schön brav daheimhocken, wenn deine freundinnen zur disco gehen und junge männer kennenlernen?

und dein freund in der ferne?

übrigens wenn du oben rechts in der suche fernbeziehung eingibst kannst du auch noch viele verschiedene meinungen zu dem thema nachlesen.

Sehr gute Antwort :-))

0

naja, man kann auch ohne den Freund mit den Freundinnen zusammen in die Disco gehen. Das machen ja viele andere auch, egal ob Fernbeziehung oder nicht. Warum sollte man das nicht dürfen?

0

JA zu Liebe ist Schicksal

JA zu Entfernung weckt Sehnsucht und

JA zu Sehnsucht kann eine Zeitlang die Liebe am Leben erhalten

NEIN zur Fernbeziehung, wenn die Zeit zu lange wird - dann stirbt selbst die größte Liebe!

Was möchtest Du wissen?