Kann eine CPU vom Pc erfrieren?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Nicht im laufenden Betrieb, aber natürlich, wenn sie vernachlässigt und vereinsamt ohne Strom und Mutterboard-seelenallein bei -30°C draußen auf dem Sperrmüll liegt.

Irgendwann wird es zu kalt als das er läuft, aber mit einer normalen Wasserkühlung wird das nicht so schnell passieren.
Da brauchste was mit Wasserstoff.

normal nicht, normal heißt: in Deutschland, in einer normal warmen Wohnung, und im Dauerbetrieb *g. Eher kann das Ding durchbrennen wenn man ihn nicht kühlt. Da fließt Strom durch, deswegen auch der Prozessorlüfter. Wenn du ein PC mit zum Nord- oder Südpol nehmen willst, solltest du ihn auf jedenfall gut einpacken. Bei speziellen Kühlvorrichtungen wie Wasser oder Wasserstoffkühlung solltest du vorsichtig sein. Bei Wasserstoff ganz besonders da geht die Temperatur weit in die Minusgrade. Ob der CPU bei so einer Temperatur noch arbeitet weiß ich nicht, müsste aber wenn er nicht feucht wird. Strom fließt ja auch in der Kälte

ich meine bei 10 grad oder so weil ich möchte mir einen wasserkühler zur optik kaufen und habe angst das es dann zu kalt wird

Kakarott 07.01.2010, 15:43

der läuft dann eher besser!

0
GutesFragen 07.01.2010, 15:44

seit wann friert es bei 10 grad plus!!!?

0

Nein, der läuft bei eiseskälte eher besser als dass er einfriert!

wann??? Im Eisfach ja, ansonsten eher weniger!!!

Was möchtest Du wissen?