Kann eine Beziehung funktionieren bei der beide Partner keinen Sex haben sondern nur Erregung durch BDSM erlangen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Sicher meinst du: Sex im herkömmlichen Verständnis.

Was bei der von dir beschriebenen Partner empfinden und erleben, ist deren Auffassung von Sex und sie ist kein bisschen schlechter oder besser als jede andere mögliche Spielart - sie ist anders - und fertig.

Warum soll es denn nicht Paare geben, die beide irgendeine Spielart aus dem Bereich BDSM ausleben und ansonsten sind sie völlig unauffällig und durchschnittlich wie die meisten von uns?

Im übrigen bietet der Bereich BDSM - also Bondage, DS (Domination &Submission - Dominieren und Unterwerfen), SM (Sadismus - Masochismus) und im weitesten Sinne auch der Bereich die Fetischisten so vielen Leuten einen Platz für ihre Fantasien und "Liebesspiele", dass man mit 

oder ist das etwas, dass es sehr vereinzelt gibt?

echt nicht mehr uptodate ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

bdsm ist auch sex, insofern ist deine frage nicht ganz richtig gestellt.

klar findet man da einen partner, es gibt viele, die warten wie du und sind froh darüber, wenn sie mal nicht als monster angesehen werden. geh auf einschlägige webseiten, auch in chats lernt man in diesem bereich gut mal jemanden kennen.

und natürlich ist eine beziehung, bei der beide diese spielchen mögen, kein bischen stabiler oder instabiler als jede andere beziehung auch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
  • Ich glaube, du hast eine falsche Vorstellung von BDSM, denn auch BDSM beinhaltet üblicherweise Sex in seiner ganzen Vielfalt an Stellungen und Praktiken. 
  • BDSM bedeutet, dass sexuelle Erregung eintritt durch Dominanz und Unterwerfung, durch Erleiden oder Zufügen von Schmerz oder durch Spiele mit Fesseln und Gehorsam. Diese Komponenten schließen Sex nicht aus, sondern sind quasi die Rahmenbedingungen für sexuelle Handlungen.
  • Es ist sehr selten, dass Menschen keine Sexualität wünschen und BDSM quasi asexuell ausüben. Wenn du das wirklich meinst, dann dürfte es überaus schwierig werden, einen passenden Partner zu finden. Gerade bei BDSM steht die sexuelle Erregung doch im Mittelpunkt. Warum sollte man dominieren, sich unterwerfen, Schmerzen erleiden oder zufügen, wenn nicht wegen des sexuellen Reizes? Das ergibt insgesamt wenig Sinn.
  • Ob so eine Beziehung funktionieren könnte? Klar, wenn wirklich zwei Partner mit den gleichen Bedürfnissen aufeinander treffen, also beide kein Interesse an Sex haben, könnte das schon klappen. Ich halte es aber für extrem unwahrscheinlich, dass sich so eine Konstellation ergibt.
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GoxTar
01.12.2015, 11:51

Du bist mir einer haha

0

ich glaube, dass bei "richtigen" Sadisten oder Masochisten sexuelle Handlungen eher im Hintergrund stehen. Dann geht es eher darum zu fesseln, zu erniedrigen oder zu schlagen (bzw. gefesselt, erniedrigt, geschlagen zu werden). Ich denke auch, dass das gar nicht so selten vorkommt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde sagen ja, solange beide zum Höhepunkt kommen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar, warum nicht.

Wenn beide die gleichen Empfindungen haben ist das doch ok. :)

Egal welche Beziehung, wenn man miteinander reden kann ist alles gut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?