Kann eine bestimmte Entscheidung , das "scheinbare" Meinungsbild des Politikers verändern?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn man Helmut Schmidt als vermutete rühmliche Ausnahme einmal außen vor läßt, dann zeigt es sich, das das scheinbare Meinungsbild eines Politikers im Regelfall durch die Wahlentscheidungen des Volkes verändert wird - Machterhalt geht eben über alles, selbst wenn die Wendehalsigkeit zu Doppelknoten in der Halsgegend führt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Konsequenzen einer Entscheidung können die Meinung verändern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schmidt hat sich, wie alle Kanzler der Bundesrepublik bis hin zu Helmut Kohl aus historischen Gründen nie aktiv an Kriegen in der Welt beteiligt.

Wenn sich der Privatmann Schmidt zu strategischen Themen äusserte, hatte das die gleiche Relevanz, wie der berühmte Sack Reis in China.

Ich verstehe bis heute nicht, warum Helmut Schmidt wie ein Gott verehrt wurde und wird. Was hat der Mann geleistet, ausser die RAF erheblich zu schwächen?

 - (Politik, Meinungsbild)
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da er tot ist behält er diese sicher.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hätte, hätte, Fahrradkette...

Schmidt war jedenfalls kein Pazifist, sondern Offizier der Wehrmacht...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?