Kann eine Bank die Sterbeversicherung nach dem Tod einbehalten?

4 Antworten

Wenn di Versicherung abgetreten wurde sicherlich. Dafür macht man das ja.

Na ja, Frage stellt sich doch, wann wurde die Sterbegeld-VS abgeschlossen. Falls die zum Zeitpunkt der Kreditaufnahme abgeschlossen wurde, wird und sollte die Bank eine Abtrittserklärung haben. Falls der Vertrag allerdings "später" abgeschlossen wurde und die Bank dazu "keine eindeutige" Abtrittserklärung hat, ist das fragwürdig. So einfach vom Aufrechnungsrecht gebrauch machen wird da nicht gehen, da die Bank nicht gleich Versicherer ist. Das würde ich zunächst anhand der Unterlagen, soweit vorhanden, klären.

In den AGB's hat die Bank mit Sicherheit auch das Recht der Aufrechung. Insofern kann sie evtl. Schulden mit evtl. vorhandenen und durch das Pfandrecht der Banken angeeignete Guthaben verrechen.

Darf meine Bank unpfändbares Geld einbehalten,wenn mein Konto überzogen ist?

...zur Frage

Bank Karte am Automat eingezogen darf die Bank mein Geld Einbehalten?

ich war eben bei meiner Bank wollte Geld am Automaten abheben und dann wurde meine Karte eingezogen frage darf die Bank mein Geld einbehalten ca 700 Euro

...zur Frage

Ist eine Sterbeversicherung erst ab 50 möglich?

Hallo ich bin es noch mal. Ich war heute bei der HUK gewesen, darüber lass ich jetzt neu meine private Haftpflicht und Hausratversicherung laufen, meine alte war mir einfach zu teuer. Jetzt hatte ich nach einer Sterbegeldversicherung gefragt (Single, weiblich, allein stehend). Jetzt hat der gute Mensch gemeint, das es erst möglich ist ab 50 eine Sterbegeldversicherung abzuschließen.

In meinen Freundeskreis sind jetzt aber schon unerwartet und plötzlich 2 Menschen in meinen Alter Anfang 40 gestorben. Ich habe selbst eigentlich keine nächsten Verwandten mehr, die sich im Notfall um mich kümmern könnten oder gar im Sterbefall. Nach diesen 2 Sterbefällen i mfrühen Alter, frag ich mich natürlich, was passiert im Ernstfall nach meinen Ableben (was ich ja jetzt noch nicht hoffen will) auch mit meinen Sachen usw. wenn es keine richtigen Angehörigen gibt? Und wie kommt man dann unter die Erde. Und wie mache ich das am besten mit einer Patientenverfügung, falls ,man mal nicht mehr selber in der Lage sein sollte, zu entscheiden. Ich weiß es ist eigentlich noch zu früh sich Gedanken drüber zu machen, aber eine hatte mit 42 einen SChlagfanfall Mann und Kind hinterlassen auf der Arbeit umgekippt und war nix mehr zu machen und eine andere ebenfalls in der ähnlichen Situation gewesen. Sowas macht einem dann schon etwas Angst, wenn man dann wirklich niemanden hat, der das machen könnte. Nur gibt es eine Altersbeschränkung bei einer Sterbegeldversicherung????

...zur Frage

sterbegeldversicherung / Erbe wegen Schulden ausgeschlagen / versicherung zahlt nicht

hallo ihr da draussen, mein verstorbener vater hatte eine sterbeversicherung, die er aber leider nach dem tot meiner mutter nicht geändert hat. also ist meine verstorbene mutter noch die begünstigte. jetzt würde eigentlich die gesetzliche erbfolge eintreten. diese musste ich aber leider ausschlagen weil mein vater noch einen kredit am laufen hat, der all das nicht deckt. die versicherung wollte eine kontonummer haben, da haben wir die meines vaters angegeben, damit wenigstens ein teil der schulden gedeckt wird. haben wir die möglichkeit, da ich die kontovollmacht habe wenigstens die bestattungskosten für die beerdigung von der bank zu verlangen. denn die kosten der beerdigung sind ja eigentlich von diesem geld zu decken. die bank steht doch dann eigentlich in der pflicht, das geld für die beerdigung frei zu geben, da es ja eine sterbeversicherung war. oder ??

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?