kann eine augenaerztin sehen, dass man bulimie hat?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

ich denke mir auch immer, ob leute irgendwie sehen können, dass ich mirlerweile leider nach dem essen erbreche, habe mich fürher immer gefragt ob sich alle sofort wenn ich einmal nein sage denken konnten, ob ich magersucht hatte... aber mitlerweile bin ich da lockerer. woher soll die das wissen? kann ja schließlich auch sein, dass man verstopfung hat ;) oder zb ein geschwisterkind unvorsichtig mit einem stock war, man kann zu fest die nase geputzt haben. ich glaube nicht, dass ein augenarzt da an bulimie denkt. bei einem zahnarzt wäre ich da schon vorsichtiger.

marleenj 30.06.2013, 20:11

Hey :-) Kannst du mich mal privat anschreiben? Bin mit dem handy online und krieg das nicht auf die reihe dir eine nachticht zu schicken.

0

Kann schon sein. Erfahrene gute Ärzte müssen einem Patienten nur ins Gesicht schauen, und wissen dann schon so einiges über ihn. Bulimie erkennt man, je nachdem wie augeprägt, fast am ganzen Körper - und da meine ich nicht das evtl vorliegende Untergewicht. Das fängt bei der Farbe der Haut um die Augen an, geht über die Fingernägel bishin zu den Zähnen. Freilich keine Beweise, aber Hinweise.

Wie auch immer - wenn sie es sieht, wird sie dich wahrscheinlich fragen, woher die geplatzten Blutgefäße stammen. Du kannst ihr irgendwas oder die Wahrheit erzählen. Sie steht jedenfalls unter Schweigepflicht und darf es deinen Eltern nicht mitteilen, sofern du über 14 bist. Sie kann nur an dich appellieren und dir eine Überweisung für einen Psychiater in die Hand drücken. Was du machst, ist deine Sache.

Natürlich wird sie das melden sie ist für deine gesundheitzuständig denn deine eltern müssen dann entscheiden was weiterhin geschieht

Was möchtest Du wissen?