Kann eine Analthrombose Verstopfung auslösen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Definiv ja, geh damit am besten zum Proktologen, und da es ein Notfall ist, solltest Du auch ohne Termin kommen können. Gute Besserung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde auch einen Arzt oder
einen Heilpraktiker konsultieren. Aktuell muss doch dann sicherlich auch die
Darmentleerung mit Schmerzen verbunden sein? Das stelle ich mir auf jeden Fall
nicht so easy vor. Um vielleicht eine mögliche Verstopfung vorzubeugen, würde
ich einfach mal in die Hockstellung für die optimale Darmentleerung wechseln.
Mit der Hocke kannst du dich nämlich viel besser auf der Toilette erleichtern,
und das sogar ganz ohne Schmerzen. Ich nutze die Hocke immer mit Hilfe eines
Hockers, wenn ich wieder Hämorrhoiden oder so einen Analfissur habe. Denn
gerade das starke Pressen für den regelmäßigen Stuhlgang ist ja mit Schmerzen
verbunden, so war es bei mir auf jeden Fall. Ich wünsche dir eine gute
Besserung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, kann es, besser zum Arzt bevor es noch schlimmere Symptome einnimmt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist es denn sicher, dass es eine Analthrombose ist? Oder ist es eine Hämorrhoide?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja kann sie, damit würde ich lieber zum arzt gehen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?