kann ein zeuge verurteilt werden?

2 Antworten

Er kann durchaus als Zeuge schnell auch Beschuldigter werden, sofern ein begründeter Verdacht vorliegt. Oftmals stellt sich das erst im Laufe einer Verhandlung heraus. Das ist aber nicht so, dass er dann im laufenden Verfahren gleich mit verurteilt wird, in dem Fall wird es ein separates Verfahren geben. Abhängig von der Straftat und verschiedenen anderen Faktoren kann es aber passieren, dass er noch im Gerichtssaal vorläufig festgenommen wird.

Jeder Zeuge ist zur wahrheitsgemäßen Aussage verpflichtet, aber er hat das Recht, Antworten auf Fragen zu verweigern, wenn er sich selbst dadurch belasten und einer Straftat bezichtigen könnte

ganz einfach, bei seinem prozeß wirst du als zeuge geladen. ist immer so! die hoffen, daß ihr euch gegenseitig reinreitet, capisce?
das mit der reue kommt gut an übrigens!

ja danke :)

0

wenn ich angezeigt worden bin, werde ich als beschuldigter vorgeladen oder als zeuge?

wenn mich jemand angezeigt hat, werde ich dann als beschuldigter oder als zeuge bei der polizei vorgeladen ?

...zur Frage

Anordnen des Führens eines KFZ ohne Fahrerlaubnis?

Hallo, ich habe vor ca. 2 Wochen ein Auto verkauft und habe dies mit angemeldeten Kennzeichen übergeben (im Kaufvertrag stehts auch drin).... heute bekam ich Post von der Polizei, dass der Käufer ohne Fahrerlaubnis kontrolliert wurde. In dem schreiben steht drin: Schriftliche Äußerung als Zeuge"... nun habe ich jedoch gelesen das man als Halter die selbe Strafe bekommt wie der Fahrer. Jedoch steht in dem schreiben nur das ich Zeuge bin und kein Beschuldigter. Als Beschuldigter ist der Käufer angegeben. Stratat lautet jedoch "Anordnen oder Zulassen des Führens eines KFZ ohne Fahrerlaubnis"... bin ich jetzt nur Zeuge oder Beschuldigter ?

lg

...zur Frage

Hilfe gerichtskosten zeuge kommt nicht

Guten tag ich habe misst gebaut und habe mir einen strafverteidiger besorgt damit ich auf der sicheren seite bin 1000€ ich bin beschuldigter als zeuge muss mann aber ausagen und der zeuge der gestern kommen sollte ist nicht erschienen,

jetzt muss ich die anwaltskosten von 1000€ bezahlen und jetzt bestimmt nochmal 800€ weil der termien verschoben würde, bei dem selben verfahren wo ein andererer für die selbe sache angeklagt wurde kamm er auch nicht als zeuge, nächste mal wenn er wieder nicht kommt müsste ich wieder erneut meinen anwalt bezahlen, weil es dan wieder verschoben wird ich kann die ganzen anwaltskosten doch nicht bezahlen nur weil der zeuge nicht erscheint, gibts da ein recht das er die weiteren kosten zahlen muss?

...zur Frage

Im Gericht in einem anderen Raum aussagen?

Ich wurde damals wegen Raubüberfall als Zeuge (Opfer) eingeladen. War danach halbes Jahr krankgeschrieben aufgrund psychische Erkrankungen. Meine Frage ist ob ich ein Antrag stellen kann wo ich in anderen Raum vernommen werde, denn ich möchte nicht mit den Täter und seine Familie in einem Raum aussagen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?