Kann ein zahnarzt einen krankschreiben?

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Eigentlich gibt es nur eine zeitliche Bescheinigung.
Krankschreibung, meist nur für 1 Tag, gibt es evtl. bei größeren Eingriffen (Zahnextraktion).

Einige Zeit später:
Schade. Über ein 'Danke' hätte ich mich gefreut. Eigentlich ein üblicher Akt der Höflichkeit, wenn sich jemand die Zeit genommen hat, auf eine gestellte Frage vernünftig zu antworten.

0

Und was hindert Dich daran z.B. von 7.00 bis 10.30 zu arbeiten?

Sollte z.B. eine Zahnextraktion anstehen und Du danach nicht mehr arbeitsfähig sein, kann Dich der Arzt selbstverständlich auch noch für den restlichen Tag krankschreiben.

Hallo.

Dem AG sofort über den Termin informieren.

Vom Zahnarzt einen Zeitzettel ausfüllen lassen .

Vorgesetzten "frühzeitig" informieren dass Du einen Termin hast.

Ganz normal zur Arbeit gehen und dich dann beim Vorgesetzten abmelden.

Er hat Dir genügend Vorbereitungszeit zu geben also z.B. Zähneputzen.

Nach der Behandlung unbedingt immer einen Zettel ausstellen lassen wie lange Du da warst Ankunft - Abfahrt - nach der Behandlung den Vorgesetzten kontaktieren und bescheid sagen dass Du auf dem Rückweg bist.

Arbeitunfähig wirst Du beim Zahnartzt nur geschrieben wenn es sich um schwere Eingriffe handelt oder eine Entzündung z.B. nach dem Zahnziehen entstehen kann.



Du bekommst meistens nur ein Attest für die Zeit, die du auch beim Arzt verbracht hast. 

(außer natürlich, es ist etwas größeres)

Was ist es denn für ein Zahnarztbesuch? Prophylaxe oder wird eine große Sache gemacht? z.b. Weisheitszahn entfernen. 

Zahnärzte können auch eine AU ausstellen, das machen sie aber nicht automatisch, Du musst ihn darauf ansprechen.

Du bekommst eine Bescheinigung von wann bis wann du dort warst. Anschließend gehst du wieder arbeiten.

Du bekommst nur eine Bestätigung, dass Du da warst...und von wann bis wann

ja, doch auch ...; aber nur paar Tage, wie hier schon beschrieben wurde; nach einer OP, liebe Nachtgrüße jetzt aus Köln

1

Ja, das kann er, das passiert aber selten.

Für das Ziehen eines Zahnes bekam ich auch schon mal einen Schein über Arbeitsuntauglichkeit für einen Tag. Den hätte ich gar nicht gebraucht.

Ich verlege meine Termine immer auf außerhalb der Arbeitszeit. Da stellt sich mir die Frage nicht.


Ja, kann er, auch tageweise wenn was größeres wie ne Zahn-Operation durchgeführt wird.

Was möchtest Du wissen?