Kann ein Zahn durch einen einzigen "Tritt" verschoben werden?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es hätte geblutet und das nicht zu knapp. Zudem müßte er wackeln. Einfach nur ein Stück rücken kann so ein Zahn nicht :)

Hallo! Der Zahn kann sich im eigentlichen Sinne nicht verschieben, er ist fest verankert. Sind die Probleme Montag noch da - zum Zahnarzt.

Das kann euch nur ein Zahnarzt vor Ort sicher und eindeutig beantworten.

Es kann schon passieren, dafür musste es allerdings 'eigentlich' bluten... Wahrscheinlicher ist jedoch, daß eine kleine Schwellung vorhanden ist - die dauert schon einen Moment, bis sie sich bildet, und dadurch hat sie jetzt entweder das Gefühl oder er ist durch sie tatsächlich etwas krumm.

Zähne sitzen fest, aber nicht unverrückbar gegen Schläge/Stöße. Das ist hinlänglich bekannt.

Lasst euch das von den Eltern ansehen, geht zum Notdienst, wenn ihr nicht sicher seid!

Kabbelt euch nächstes Mal mit etwas mehr Vorsicht. Füße und Knie haben im Kopfbereich nichts zu suchen!

LG und gute Besserung für das Schwesterlein

Zahn hat sich verschoben

Hallo ich hab da ein Problem. naja zwar ein kleines aber es stört mich einfach.. mein Zahn hat sich auf den anderen drauf verschoben.. ich vermute dass es an den weisheitszähnen liegt.. vor einem jahr war der zahn noch gerade und jetzt liegt der einfach auf dem anderen zahn drauf.. das blöde ist man sieht es weil es oben vorne ist neben rechts neben den beiden großen zähnen. ich krieg in paar wochen die weissheitszähne raus und überlege wie ich danach den einen zahn gerade kriegen könnte.. hat jemand erfahrungen? ich will nämlich keine zahnspange. kann man das irgendwie mit einer schönheitsop wieder hinkriegen? es handelt sich ja nur um einen zahn.

...zur Frage

Nach Weisheitszahn OP, Zahnbewegung?

Hallo, mir ist klar das ich die Frage besser meinem Arzt stelle, und ich habe bereits einen Termin für Donnerstag, Schmerzen habe ich auch keine. Vor knapp 2 Wochen wurden mir Alle Weisheitszähne + ein Backenzahn gezogen der durch die Weisheitszähne zerstört worden ist, mein Kiefer ist sehr schmal und die Weisheitszähne haben über 2 Jahre hinweg quasi jeden Zahn etwas verschoben. Erst jetzt nachdem die Zähne draußen sind merke ich was ich vorher für ein ungeheures Spannungsgefühl im Kiefer hatte. Nun nachdem die Wunden verheilt sind und ich auch wieder normal essen kann merke ich wieder so eine "Spannung" (anders kann ich es nicht beschreiben)im Kiefer. kann es sein das sich die restlichen Zähne nun ihren "ursprünglichen Platz^^" wiederholen und etwas "wandern"? so fühlt es sich jedenfalls an....

mfg gawain

...zur Frage

Zahn verschoben durch Unfall (Zahnspange )?

Die Geschichte dahinter ist etwas peinlich.. wir wollten mal alle wieder Trampolin springen, das haben wir dann auch getan. Jedoch bin ich mit meinem Knie sehr stark gegen meinen Mund gekommen. Habe aus dem Mund und aus der Nase geblutet und bin sofort ins Krankenhaus da mein Zahn komplett nach hinten verschoben war. (Es war Samstag Abend) deswegen sind wir dann zum Zahnärztlichen Notdienst, der allerdings hat mir nur eine Betäubung und antibiotika gegeben .. an meinem Knie ist jetzt eine Wunde (Abdruck von den Brackets meiner Zahnspange) und die Blutung hat ca. 3 Stunden angehalten. Kann der Zahn wieder mit der Zahnspange gerichtet werden? ..

...zur Frage

Zahn ausgebissen, jetzt wackelt er, was tun?

Hallo, ich bin 16 und hab mir beim fortgehen öfters auf den Zahn gebissen. Beim dritten Mal so stark, dass sich der untere Schneidezahn um ca 45 grad nach vorne verschoben hat (das habe ich mir übrigens nicht eingebildet!!)

Ich habe ziemlich stark geblutet und ihn dann nach vorne zurück geschoben. Als ich zuhause war habe ich meine nachtschiene, die ich von einer fixen zahnspange bekommen hab, genommen.

Am Anfang konnte ich nicht wirklich kauen und habe mich von Suppe ernährt. Er hat sehr weh getan und wenn ich den Zahn berührt hab hat es sich so angefühlt als würde er sehr stark pulsieren.

Vier Tage später war ich beim Zahnarzt. Zu dem Zeitpunkt hat der Zahn allerdings nur noch leicht gewackelt. Der Zahnarzt hat ein Röntgen gemacht und mach konnte nichts erkennen. Es ist quasi ein Wunder weil meine Wurzel überhaupt nicht beschädigt wurde. Er hat gesagt ich soll den Zahn schonen und die Schiene weiter nehmen. Er hätte ansonsten keine Erklärung für die Schmerzen und das er wackelt gehabt. Mein oberer Schneidezahn ist übrigens leicht abgebrochen was aber nicht schlimm ist

Heute ca 2 Monate danach tut der Zahn nicht mehr weh, wackelt aber noch leicht und und habe Angst, dass er nie wieder fest wird, weil er seit 1 Monat nicht besser wird. Direkt nachdem ich die Schiene rausgebe ist er ziemlich fest, sobald ich aber etwas gegessen hab oder sie ein paar Stunden nicht drinnen habe ist er wieder ganz leicht schief und wackelt. Ich nehme die Schiene nur mehr in der Nacht.

Ich muss dazu sagen dass ich generell sehr gute Zähne habe (möchte nicht eingebildet klingen). Ich hatte an dem Abend allerdings eine Kiefersperre... Ich glaub dazu muss ich nicht mehr viel sagen

Was denkt ihr darüber? Wird der Zahn irgendwann wieder fest und soll ich noch etwas dafür tun außer ihn zu schonen? Danke im vorraus

...zur Frage

Zahn ziehen und neu Implantieren lassen?

Hallo zusammen. Ich habe einen Zahn der völlig aus der Reihe „tanzt“. Der Zahn neben den oberen Schaufeln ist um etwa 3mm nach hinten verschoben weil ich zu wenig Platz im Kiefer habe. Das ganze ist passiert als mir dort ein Zahn über dem anderen rausgewachsen ist und der gezogen wurde.

Das selbe hatte ich auch auf der anderen Seite, dort ist aber alles ok. Der Zahn stört extrem und mit einer Spange müsste ich Jahre zubringen und viel zu viel zahlen. Ich sehe von der Seite (beim Lächeln) aus als hätte ich ne Zahnlücke und lasse mich Grundsätzlich nicht mit offenem Mund fotografieren. Das ist so seit ich 14 bin und ihr könnt euch Vorstellen wie lange mich das nervt und ich es ändern will. Ich bin Erwachsen (21) deshalb muss ich alles selbst bezahlen. Ich komme übrigens aus der Schweiz, würde das aber auch im unteren Teil Deutschlands machen lassen. Ich möchte den Zahn ziehen lassen und ein Implantat reingesetzt bekommen. Einen anderen Weg sehe ich dafür nicht. Ich rechne schon mal mit 2000 – 3000.-

Weiss jemand wo ich da anfragen kann? Also eine Praxis die sich aufs Aussehen der Zähne richtet und meinen Zahn ziehen würde? Mein Zahnarzt sagt er würde mir nie einen gesunden Zahn ziehen -.- Das kann ich ja verstehen, jedoch ist der so schief und unansehnlich das es mich extrem stört. Daher ziehe ich den Zahn lieber als so weiter rumlaufen zu müssen! Könnt ihr mir da weiterhelfen?

Kennt ihr einen Spezialisten der mir helfen könnte?

...zur Frage

Ein einzelner Zahn verschiebt sich - was nun?

Hallo...
Ich habe Weisheitszähne unten sowohl rechts als auch links. Meine Zahnärztin meinte schon damals das sie lieber raus sollten. Haben aber mir nie Probleme gemacht keine Schmerzen kein gar nichts. Ist nur unnötige Geldschneiderei wenn man keine Probleme hat, und man hört ständig irgendwelche schrecklichen Sachen. Meinem Freund haben sie auch den Kiefer gebrochen als sie ihm die rausbrechen mussten, bei meiner einen Freundin hatten sie den Nerv getroffen die merkt seit heute auf der einen Seite nichts mehr. >.<
Meine beiden Weisheitszähne machen auch weiterhin keine Probleme, drücken nicht & tuen nicht weh. Nun hab ich mehrere Krankheiten hinter mir & seit dem We hab ich ab und zu mal schmerzen, ein ziehen & stechen im linken oberen Zahn. Habe heute in Spiegel geschaut und festgestellt das sich der zweite hintere Zahn nach links gedreht hat also komplett aus der Reihe "tanzt". Alle anderen sehe ich nicht mit bloßem Auge das die sich verschoben haben. Wenn ich jetzt damit zum Arzt gehe wollen die mir wahrscheinlich gleich den ganzen Kiefer aufschneiden. Ich habe so panische Angst vor der ganzen Sache und den Risiken. Ich habe Angst das sich jetzt ein Weisheitszahn oben unter dem gesunden Zahn bemerkbar macht, geht das überhaupt? Daneben ja, habe ich ja unten, aber darunter ? Ist das überhaupt möglich?? Vll kennt sich ja jemand aus und ist zufällig Zahnarzthelfer/Helferin oder so.  :((

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?