Kann ein Wohnungseigentümer beim Verkauf einer Nachbarwohnung mitentscheiden, wer neue Eigentümer seien darf ?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Natürlich, wenn es denn in der TE so vereinbart wurde. Wurde es nicht, dann natürlich auch nicht. Alles doch ganz einfach, im WEG-Recht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DietmarBakel
30.06.2016, 16:45

Verkürzt ist das "quatsch",

ausführlicher siehe bei schelm1 den Kommentar von ihm.

Gruß

0

Nein! Keine Chance. Der Vedrkäufer über Ihnen darf umgehkehrt auch nicht Ihre Einweisung ins Altersheim verfügen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von schleudermaxe
29.06.2016, 13:53

Na ja, in unseren hunderten vom Wohnung gilt die TE und danach dürfen die anderen bzw. deren Verwalter meist schon.

0

Hallo, 

wie muss man sich praktisch vorstellen? 

Bei einer Eigentümergemeinschaft von z.B. 75 Einheiten hätte wahrscheinlich immer "Einer' eine ablehnende Haltung. Die Wohnungen könnten niemals wieder verkauft werden.

Selbst bei 10 Parteien würde das schon nicht mehr funktionieren.

Geht nicht.

Gruß Dietmar

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von schleudermaxe
30.06.2016, 17:36

Antrag

Die Zustimmung gemäß TE für Verkauf WE 10 an blanbla wird erteilt.

JA-Stimmen 2, NEIN Simmen 12, Enthaltung 10

es folgt die Bekantgabe,

...alles ganz einfach, schreibe ich doch.

0

das kann der dezeitige eigentümer entscheiden wie er will .

alternative : kaufen sie die wohnung und suchen sich senioren als mieter .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von schleudermaxe
29.06.2016, 13:52

Na ja, in unseren hunderten vom Wohnung gilt die TE und danach dürfen die anderen bzw. deren Verwalter meist schon.

0

Was möchtest Du wissen?