Kann ein verstorbener erben?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hat der Onkel selbst Kinder? Oder noch lebende Eltern? Wer ist zuerst gestorben? Meines Erachtens interessiert das Testament nicht wenn der Bruder des Onkels eher gestorben ist, dann tritt wieder die gesetzliche Erbfolge ein und die wäre erst Kinder des Onkels, dann Eltern des Onkels und dann erst geht es in die Seitenlinie, also Geschwister des Onkels, an deren Stelle dann evtl. die Kinder der Geschwister (also Neffen und Nichten) treten könnten..

Vermuten würde ich auch dass dr Teil, der der verstorbene bruder erben würde, entweder nach einem von ihm verfassten testament oder , falls keines vorhanden, nach gesetzlicher Erbfolge verteilt wird.

0

Er hat Söhne - egal ob viel Kontakt oder nicht. Die erben auf jeden Fall, soviel ich weiss.

Aufpassen, es kann sich auch um ein Vermächtnis handeln, dann gelten andere Regeln als bei einem Erben, die Frage ist aber ziemlich schwierig, am besten du konsultierst einen Anwalt.

Meine kinderlose Tante(95) ist gestorben und hat ihren Vermögensverwalter als Erbe im Testament eingesetzt.Er ist aber vor ihr verstorben ,wer ist nun der Erbe?

Erben die Nachkommen des Vermögensverwalter oder ich ,die Nichte?

...zur Frage

Habe ich eine Möglichkeit Kenntnis über den Inhalt eines Testaments meines Bruders zu bekommen?

Mein Bruder ist verstorben und soll ein Testament bei einer Freundin hinterlegt haben.

Diese müsste das Testament dem Nachlassgericht übergeben.

Da mein verstorbener Bruder keine Kinder und auch keine Frau hinterlässt, wäre ich nun der nächste Angehörige.

Mir stellt sich nun die Frage wie ich Kenntnis vom Inhalt des Testamentes bekommen kann und zwar unabhängig davon, ob ich erben sollte oder nicht.

Ich habe gelesen, das Nachlassgericht informiert die Erben, aber wie ist das wenn ich nicht erbe, habe ich dann trotzdem die Möglichkeit den Inhalt des Testamentes zu erfahren und wenn ja wo und wie muss das beantragt werden?

...zur Frage

mein Onkel ist verstorben und hat in seinem Testament

was mir endlich vorliegt, sein Hab und Gut (Haus und Bargeld) an die Nachbarn überschrieben. Er war nicht verheiratet und kinderlos. Sein Bruder, mein Vater - auch mittlerweile verstorben, wäre als einziger Erbe in Betracht gekommen. In dem Testament meines Onkels wurde mein Vater jedoch nicht ausdrücklich enterbt ...

Erbe ich jetzt mit den Nachbarn zusammen - wenigstens den Pflichtteil?

Das ist alles so kompliziert ...

...zur Frage

Wenn mein Vater stirbt erbt die Ehefrau meines verstorbenen Bruders ebenfalls?

Mein Vater ist geschieden und nicht wieder verheiratet. Er hatte zwei Söhne, meinen bereits verstorbenen Bruder und mich.

Vorraus gesetzt es liegt kein Testament vor, wie ist hier die gesetzliche Erbfolge?

Im Todesfall meines Vaters, erbt nun die Ehefrau meines bereits verstorbenen Bruders ebenfalls (also meine Schwägerin) oder bin ich dann der Alleinerbe?

Mein verstorbener Bruder hat keine Kinder und vor seinem Tot auch selbst kein Testament verfasst.

...zur Frage

Was passiert mit Forderungen nach dem Tod?

Mal angenommen der Verstorbene hat 20% seines Gesamtvermögens von insgesamt 100.000,00€ verliehen und stirbt vor der Rückzahlung, was passiert dann mit diesen Forderungen? Übernehmen die Erben dann diese Forderung? Und muss der Verstorbene dazu vorher einen "Vertrag" mit der Person geschlossen haben, der sie dazu auffordert, dass Geld in bestimmter Zeit zurückzuzahlen? Sonst könnte diese Person ja behaupten, dass es eine Schenkung war.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?