Kann ein Vermieter zwangsweise einen Kabelanschluss legen lassen?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es gibt keinen Unterschied zwischen Analogen und Digitalen Kabelanschluß!!! Das geht alles übers gleiche Kabel. Die Beiden Systeme unterscheiden sich nur durch die Signale an der Verteilerstation in der Gegend und am Empfangsgerät (Reciever/Fernseher). Es daher nicht notwendig ein neues Kabel zu legen. Liegt noch kein Kabel weil bislang terrestrischer Empfang da war, kann der Vermieter Kabelanschluß legen lassen. Die Kosten dafür kann er nicht vom Mieter verlangen, kann aber die monatlichen Gebühren auf den Mieter umlegen auch wenn der gar kein Fernseher hat

Kenne solchen ähnlichen Fall, indem sich die Mieter geweigert haben und es durchsetzen konnten.

Ich fürchte, er darf. Gründe s.o. (Die Gagfah scheint dbzgl. besonders "hart") Das Problem kann noch größer werden: Hat man kürzlich einen Vertrag z.B. mit der Telecom oder Vodafone für Kabelanschluss abgeschlossen, muss man die vorgeschriebene Kündigungsfrist einhalten,hat damit zwei Kabelanschlüsse z.B. Telecom (von mir)und Kabel Deutschland - vom Eigentümer eingerichtet , zu bezahlen. Was die Satellitenschüssel betrifft, die man mglw. hat, d.h. kein Kabelfernsehen, kann der Eigentümer diese nur unter bestimmten Voraussetzungen verbieten. Nicht, wenn sie nur steht, keine Halterungsbohrungen getätigt wurden und von außen nicht sichtbar ist. Dazu gibt es einen gesondertenThread. Zu beachten ist aber auch der Preis. Im Einzelvertrag oft höher als wenn der Eigentümer für eine ganze Wohneinheit abschließt. Hier sollte man zuvor genau googeln bevor Widersprüche gesendet werden. Auch detaillerte Anfragen an Eigentümer, Beratung mit Mitbewohnern oder die vom Eigentümer (der ja meist anonym ist) beauftragte Wohnungsverwaltung können hilfreich sein.

Unitymedia Internet mit analogem Kabelanschluss

Hallo braucht man für Unitymedia Internet übers Fernsehkabel digitalen Anschluss oder kann ich meinen alten analogen behalten?

...zur Frage

TV Versorgung in Neubauwohnung?

Wir haben eine Wohnung gekauft. Im Kaufvertrag steht folgendes:

"Der Veräußerer trägt sämtliche Erschließungsbeiträge und Anliegerleistungen für die Ersterschließung des Vertragsgegenstands; diese sind im Festpreis § 3 enthalten."

In der Baubeschreibung sind für fast alle Zimmer Antennenanschlüsse vorgesehen. z.B. "1 Antennenanschluss"

Beim Richtfest wurde mir vom Bauleiter im Beisein des Bauträger gesagt, dass das Haus mit Kabelfernsehen versorgt wird.

Auf erneute Rückfrage vor kurzem wurde mir mitgeteilt, dass ein Irrtum der Kabelfernsehgesellschaft vorlag, und es seitens der Kabelfernsehgesellschaft technisch nicht möglich sei, das Haus mit Kabelfernseh zu versorgen, außer die Straße würde aufgerissen werden, um neue Kabel zu verlegen. Die Kosten müsste der Bauträger tragen.

Eine Sat-Anlage möchte der Bauträger nun auch nicht einbauen. (Alle Häuser in der Nachbarschaft haben einen Satellitenschüssel)

Der Bauleiter meinte, dass eine TV Versorgung über die Telekom erfolgen wird. Vermutlich meint es damit, dass es jedem freigestellt ist, einen Vertrag mit der Telekom abzuschließen und Telekom EntertainTV zu nutzen.

D.h.

  1. Jemand der einen anderen Provider nutzen möchte, hat Pech (keine freie Providerwahl)
  2. Die Antennenanschlussdosen (teilweise auch die zusätzlich Bestellten) sind ohne Funktion
  3. Eigentümer, welche ihre Wohnung vermieten möchten, haben hier wohl ein Problem mit der Wertigkeit ihrer Wohnung.

Gibt es hier irgendeinen juristischen Hebel, wie ich den Bauträger dazu bringen kann, zumindest eine Sat-Anlage in das Haus einzubauen?

...zur Frage

Fernsehanschluss für mein Zimmer?

Hallo, da ich zurzeit über einen eigenen Fernseher in meinem Zimmer nachdenke, frage ich mich wie man den Fernseher anschließen müsste, bzw.wie ich einen solchen Anschluss für mein Zimmer bekomme.. Da ich noch keinen Anschluss für meinen Fernseher habe und ich in meinem Zimmer keinen Kabelanschluss habe, würde ich mich über Auskunft freuen, wie man einen neuen Anschluss im Zimmer "installiert" Danke im Vorraus!

...zur Frage

Unitymedia, Unterschied zwischen digitalem und analogem Kabelanschluss?

Hallöchen. Ich bin bei Unitymedia, zahle jeden Monat 17,90 Euro für den analogen TV-Anschluss und ob ihrs glaubt oder nicht, ich habe nur nen kleinen Röhrenfernseher... Angeblich kostet der digitale Anschluss auch nur noch 17,90 Euro im Monat. Hat man dann mehr Programme zur Verfügung?

Hab jetzt die normalen Sender wie ARD, ZDF, RTL, Pro 7, Sat1, etc...was hat man denn dann bei dem Digitalen Anschluss? RTLnow und RTL Crime und sowas?

Vl kann mir ja einer helfen..für den selben Preis würde ich dann nämlich gerne wechseln wenn ich dann mehr Programme habe.

...zur Frage

Wer zahlt einen zusätzlichen Fernsehanschluss in Mietwohnung?

Wir sind Vermieter, in der Mietwohnung ist ein TV-Anschluss vorhanden, Nun möchte der Mieter den Anschluss in ein anderes Zimmer verlegen. Wer zahlt nun diese Verlegung?

...zur Frage

Kabelanschluss Buchse Unterschied?

Hallo,

ich ziehe demnächst um. Das Haus bietet genau zwei Wohnungen, der Vermieter wohnt dann über mir. Er nutzt einen analogen Kabelanschluss der Telekom.

Da ich eher einen digitalen Kabelanschluss von Kabeldeutschland vorziehe, bracht er den Einwand, dass es da Unterschiede in deren Anschluss-Buchsen geben könnte.

 

Kann das sein? Gibt es da Unterschiede in den Buchsen?

 

 

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?