Kann ein Vermieter seinen Mieter wegen nichtaufräumens der Küche rauswerfen?

11 Antworten

Wenn der Mieter den ihm zur Verfügung gestellten Wohnraum mutwillig beschädigt oder alles so verdreckt,dass es für weitere Mieter unzumutbar ist,darf der Vermieter handeln.Weil ihm das bloß nicht gefällt,darf er das nicht!

Seit wann beschädigt eine unordentliche Küche ein Wohnzimmer oder gar Bausubstanz ?

1
@hierkommtkalle

nö, da fehtl nur ein Komma im Satz. Sollte wohl heißen: Sie schimmelt aber nicht, ist nur unordentlich. Auch Schimmel ist kein Kündigungsgrund, jedenfalls nicht, wenn Essenreste schimmeln.

0

Wenn der Vermieter den Eindruck hat, demnächst den Kammerjäger bestellen zu müssen, könnte er durchaus auf die Idee kommen.

Soll der Kammerjäger die Küche ordentlich machen ? Das mit einer Spritze oder mit Gift oder mit was sonst als ggf. aufzuräumen ?

1

auch das wäre kein Kündigungsgrund, sondern eben ein Grund, den Kammerjäger zu bestellen, mehr nicht.

0

unordentlich geht ihn nichts an .... Ungeziefer etc. aber schon - aber da liegen noch Welten dazwischen

Was möchtest Du wissen?