Kann ein Vermieter nach 10 Jahren einen Kellerraum zurückfordern? Bitte unten lesen..

8 Antworten

Räume den Keller deiner Wahl und murre nicht. Aber vereinbare mit dem Vermieter einen Vertragszusatz über die Bezeichnung oder Lage des einen Kellerraumes, den du allein in Zukunft nutzen willst, damit für die Parteien klar ist, welcher Kellerraum Vertragsbestandteil sein soll.

Das Gewohnheitsrecht wird immer dann herangezogen, wenn man Vorteile nutzt, die einem eigentlich nicht zustehen, man diese aber auch nicht wieder abgeben will. Hier gab es offensichtl. eine stillschweigende Duldung. Daraus leitet sich aber keinerlei Recht ab. Der Vermieter verweist hier zu Recht auf den MV. Ich gehe davon aus, dass dieses Handeln nicht willkürlich erfolgt ist, sondern der Keller wieder für eine Hauswarttätigkeit genutzt werden soll. Wenn dem nicht so ist, bieten Sie Ihrem VM an, den zusätzlichen Keller anzumieten. MfG

Es steht nur ein Kellerraum Euch zu. Gültig ist, was im Mietvertrag vereinbart wurde. Da bislang stillschweigend eine Nutzung des 2. Kellerraumes ohne im Mietvertrag zu stehen geduldet wurde, ist deshalb kein Vertragsverhältnis entstanden.

Was möchtest Du wissen?