Kann ein Vermieter interessierte abweisen, die nicht genug deutsch sprechen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Der Vermieter kann sich seine Vertagspartner tatsächlich aussuchen. Menschen, mit denen er von vorne herein kaum oder schlecht kommunizieren kann muß er sich nicht antun.

Sie sind nach eigenem Bekunden 20 Jahre alt, folglich dürften ihre Eltern über 40 Jahre alt sein.

Vielelicht erkennen die Eltern nun erstmals nun das eigene Versäumnis, nicht ausreichend die Sprache des Gastlandes erlernt zu haben, die erst Möglichkeiten, auch z.b. bei der Wohnungssuche erleichtert.

Man kann von einem deutschen Vermeiter nicht erwarten, dass er sämtliche Sprachen unserer ausländischen "Mitbürger " beherrscht!

Noch ist Deutsch nicht nur die Amtssprache in diesem Land!

Üben Siei fleißig mit den Eltern Deutsch und unterstützen Sie diese, damit sie sich künftig ohen den Sohn verständlich machen können!

Die Wohnung ist Eigentum des Vermieters. Wenn er mit den ggf. zukünftigen Mietern vorher persönlich telefonieren möchte, dann kann er das Verlangen.

Er muss mit Dir keinen Termin für Deine Eltern vereinbaren.

ja natürlich darf er sich seine zukünftigen mieter selber aussuchen und wenn er mit denen reden möchte, darf er das verlangen.

Ja das ist natürlich klar, aber wir wollten ja nur einen Besichtigungstermin abmachen, den Rest kann man ja dann klären..

0

Ja, der Vermieter kann das machen. Die Wohnung ist sein Eigentum und er kann daher bestimmen, an wen er vermietet. Er ist auch nicht verpflichtet Gründe für eine Ablehnung zu nennen.

Was möchtest Du wissen?