kann ein verlauf gehäckt und verändert werden?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Die Datei zu manipulieren ist gar kein Problem! Sie zu Hacken, also von einem fremden Rechner aus über das Internet zu manipulieren ist allerdings (meist) viel zu aufwendig um dich einfach nur ein bisschen zu erschrecken, denn mehr bringt das ja nicht! Viel wahrscheinlicher ist wirklich, dass jemand an deinem PC war, der es jetzt nicht zu gibt. Wenn du Werbeblocker wie ADDBLOCK laufen hast, kann es auch passieren, dass geblockt Pop-Ups dort trotzdem erscheinen, dass müsste sich ja aber raus finden lassen in dem du den einfach mal für eine Weile ausschaltest und darauf achtest, was sich so öffnet. Sind da keine Übereinstimmungen dabei solltest du mal mit den Leuten reden die Zugang zu deinem Rechner haben!

Was bringt Dir das?

Solche Fragen kommen erfahrungsgemäß immer dann, wenn man etwas vertuschen möchte (Leute, die in der Arbeit wo anders rum surfen als notwendig oder aber Leute, die Seiten besuchen, die nicht legal sind).

Sorry, ich hab als Admin schon die schlimmsten Sachen erlebt, v.a. wissen die meisten nicht, dass bereits beim Seitenaufruf über den Server eh schon alles mitgeloggt wird, samt IP-Adresse des Rechners.

Trotz allem ein Tipp, denn dafür bin ich ja hier!

  • Beim Beenden des Firefox den Verlauf (Chronik) automatisch löschen lassen.... dann sparst Du Dir die ganze Mühe.

So einfach ist das!

HolloMollo 11.07.2011, 11:00

ziemlich frech so etwas zu unterstellen aber diese seiten schaue die ich da aufm Pc habe gucke ich mir mit sicherheit nicht an !

0

Nee, das geht wohl eher nicht. Könnte aber sein, daß da einige Werbeseiten angezeigt werden, die Du nicht aufgerufen, die sich aber dennoch geöffnet haben.

Man könnte natürlich die Datei manipulieren, in der der Verlauf gespeichert wird. Aber sowas macht eigentlich keinen SInn und deswegen wird das wohl auch kein Mensch machen, außer vielleicht jemand, der einem anderen irgendwelche Kinderpornoseiten oder ähnliches unterjubeln will, um ihn dann anschließend anzuschwärzen....

Ja, natürlich ist das möglich. Man kann alle Dateien auf dem PC verändern.

Nur, die Wahrscheinlichkeit, dass sich jemand diese Mühe macht, ist wohl eher gering.

Ich glaube, dass im Verlauf auch die ganzen Pop-ups, die Firefox blockiert, angezeigt werden.

Nöö, das geht nicht

Michel76 27.06.2011, 00:07

Warum sollte das nicht gehen? Die ganzen aufgerufenen Seiten werden in der history.dat (früher, jetzt heisst die Datei bei Firefox evtl. anders) abgelegt. Es ist ein leichtes, die Datei zu manipulieren, Seiten hinzuzufügen oder Seiten rauszunehmen.

0
psydelis 27.06.2011, 09:38
@Michel76

So is`es.

.

Viel wahrscheinlicher ist aber, das jemand anders in seiner Abwesenheit an der Kiste war!!

0

Was möchtest Du wissen?