Kann ein Verkäufer sein Geld im nachhinein noch einfordern?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ehm...das ist nicht dein ernst, oder? *lach

Ich sehe das mal als klass. Fake - Frage....und verkneife mir eine Antwort .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du machst mir Spaß. Meinst wohl, wenn du die Ware in Händen hast, gäbe es keinen Grund mehr zu bezahlen?

Natürlich hat der Verkäufer noch ein Anrecht auf sein Geld.

Der Anspruch würde mit Ablauf des 31.12.2019 verjähren. Bis zu diesem Zeitpunkt hat der Verkäufer Zeit, seine Forderung einzutreiben. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Verkäufer hat dir die Kaufsache übereignet, sodass du nun Eigentümer bist.

Der Vertrag zur Verpflichtung zur Zahlung der Kaufsache besteht weiterhin.

Einfach mal die §§ 433 ff. und 929 bürgerliches Gesetzbuch nachschlagen.

Bei Nichtzahlung musst du nach 280 ff. und 249 ff. BGB Schadensersatz zahlen. 

Wie es aussieht hat der Verkäufer dir schon eine Frist gesetzt, indem er dich auf die Zahlung aufmerksam machte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

natürlich hat der leiferant ein recht auf sein geld. das kann re sogar durchsetzen. mit einer inkasso-firma oder auch gerichtlich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Solchen Spezialisten wie dir haben wir es zu verdanken, dass viele Händler nur noch gegen Vorkasse verkaufen.

Natürlich hat er Anspruch auf Bezahlung und das noch ganz schön lange. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

natürlich hat er das Recht und wenn du schlau bist, zahlst du besser ganz schnell, denn sonst geht das ganze an ein Inkassounternehmen und dann wird es RICHTIG teuer für dich!

Mann, wie kann man nur so dumm sein!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?