Kann ein Vater sein Kind von einem Tag auf denn nächsten in ein Kinderheim schicken?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Nö, aber er kann ja einfach gehen und nicht wiederkommen, schon wird man wegegeholt. Wenn es gute Gründe gibt, kann man als Eltern sicherlich einiges tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da kenne ich einen Fall, da hat der Vater das Kind zum Jugendamt gebracht und gesagt sie wollen das Kind nicht mehr. Er hat es nicht mehr mit nach Hause genommen. Üblich ist das nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, das kann er nicht.

Eltern drohen zwar gerne damit, aber das Jugendamt wird ihnen ganz fix beibiegen, dass sie zur Erziehung verpflichtet sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja kann er, über sein Recht zu/auf Hilfen zur Erziehung .. wird Deine Schwester erstmal für 6 Wochen in einer Einrichtung des Jugendamts aufgenommen.

Es finden dann öfters Gespräche mit den Mitarbeitern , Deinem Vater & Schwester statt und es wird ein Weg gesucht in der Zeit einen Weg zu finden, der zu einer Rückführung Deiner Schwester führt..

versuche weiterhin im Kontakt mit ihr zu bleiben und bei den Besuchen dabei zu sein ... m.l.G. ;)h

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Menuett
04.09.2013, 18:17

Nein, so auf Zuruf des Vaters wird ein Kind nicht einfach erstmal 6 Wochen in eine Einrichtung aufgenommen.

Der Vater ist zur Erziehung gesetzlich verpflichtet, es sind keine Gelder vorhanden um Kinder ins Heim zu stecken, die einfach nur pubertär trotzig sind.

Zurerst würde man versuchen eine Familienhilfe in die Familie zu bringen.

0

Das glaube ich nicht...es sei denn es liegen schwerwiegende Gründe vor die aber erst geprüft werden müssen seitens des Jugendamtes..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Von einem Tag auf den anderen nicht. Aber er kann zum Jugenamt und dann wird da beraten und wenn es alle für das beste Wohl das Kindes halten kann es ins Heim kommen. Manchmal auch nur vorübergehend.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn er seine Gründe hat. Die müssen aber auch wirklich gut sein. Ich denke wenn das Kind sich weigert entscheidet ein Richter. Wieso?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Crackezz
03.09.2013, 21:50

Das Klingt jetzt übertrieben ist es auch aber was solls.

Meine Schwester ist Heute so um 14 Uhr mit einer Freundin raus gegangen und war weg bis so 19 Uhr und mein Vater wusste nichts davon und das ist halt auch nicht das erste mal das sie einfach gegangen ist.

Es nervt meinen Vater so übertrieben. Und er hat schon lange davon geredet das er mich und meine Schwester in ein Heim steckt und das wars auch sie muss grade ihre Sachen in einen Koffer packen.

Sorry wenn ich das mit denn Punkten und Komas nicht richtig gemacht habe ich lerne noch das im Moment alles noch.

0

so einfach ist das nicht,sondern das jugendamt wird hausbesuche machen und familiengespräche führen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was fürn Vater tut den sowas

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?