Kann ein Unternehmen einen Zahlung für Haftpflichtsch. einklagen obwohl die Versicherung nochprüft?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Natürlich könnte ein Geschädigter den Schädiger auf Schadenersatz verklagen. In einem solchen Verfahren würde dann die Schuld- und Haftungsfrage geklärt werden. In einem solchen Fall würde Dein Haftpflichtversicherer für Dich / mit Dir vor Gericht auftreten, denn vertragsgemäß ist nicht nur die Befriedigung berechtigter Ansprüche, sondern auch die Abwehr unberechtigter Forderungen - auch vor Gericht - versichert. Du darfst also gelassen bleiben. Reiche jegliche Forderungsschreiben an den Versicherer weiter, lass Dich nicht in's Bockshorn jagen.

Deine Versicherung kümmert sich nicht nur um die Befriedigung berechtigter Ansprüche, sie ist auch dafür zuständig, unberechtigte Ansprüche abzuweisen.

Die Frage ist, welches Unternehmen die Rechnungsbegleichung fordert und wer den Auftrag ausgelöst hat.

Du hast beim Graben nichts falsch gemacht, mußt also für den Schaden am Kabel nicht haften. Wenn DU aber die Reparatur beim Betrieb, der das Kabel flicken sollte, in Auftrag gegeben hast, mußt Du das natürlich bezahlen. Wer die Musik bestellt, muß zahlen.

Du kannst Dir die Kosten allerdings vom Schadenverursacher (falsche Kabelverlegung) wiederholen.

Nein. Denn nach VDE muss ein Kabel min 60 cm und auf Verkehrswegen min 80 cm Überdeckung haben. Wer so "blöd" ist und ein Kabel eine Handbreit unter der Grassohle verlegt, handelt auf eigene Verantwortung und ist bei Schäden sogar haftbar. Lasse dir von dem Unternehmen einen neuen Spaten bezahlen.

Reiche das Schreiben Deiner Versicherung ein, mit der Bitte sich mit dem Unternehmen in Verbindung zu setzen.Parallel teilst Du das dem Unternehmen mit und konfrontierst die mit dem Vorwurf dass die nicht fachgerechte Verlegung ursächlich für den Schaden ist.Frag die Haftpflichtversicherung auch mal nach der "passiven Rechtschutzfunktion"

Frag deine Versicherung.

dagmar164 13.06.2011, 23:12

Meine Versicherung hat den Fall auf den Tisch und weil das Kabel unsachgemäß vomUnternehmen verlegt wurde, sind sie noch beim Prüfen, aber dem Unternehmen ist das egal, die wollen die Reparaturkosten. Hatten meinen Widerspruch nach Rechnungseingang abgewiesen, ganze 10 Monate später! Dann habe ich die Sache meiner Versicherung übergeben.

0

Was möchtest Du wissen?