Kann ein Tier Trauer verspüren?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hallöchen,

also ich bin der Meinung, dass Tiere aller art Trauer verspüren können. Ich habe 2 Farbzwergkaninchen, die von klein auf zusammen waren. Erst vor kurzem ist der eine Verstorben, wahrscheinlich an einem Herzinfarkt. Der Andere hat die ersten Tage nichts gegessen und kaum getrunken und saß nur in einer Ecke, obwohl er sonst immer viel getobt hat. Inzwischen ist es wieder etwas besser.

Bei Pferden habe ich auch schon die Erfahrung gemacht, dass zeigt sich auch daran, dass sie nicht mehr essen und "keine Lust" mehr haben. Auch die Augen wirken (finde ich) traurig.

Ich hoffe, dass ich behilflich sein konnte.

lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, es gibt sogar Tiere die so enge Beziehungen eingehen das wenn eins stirbt das andere vor Einsamkeit und Trauer auch stirbt. Es gibt sogar Vögel die man daher als die Unzertrennlichen bezeichnet. Aber auch andere Tiere wie z.B. Elefanten trauern um ihre toten Artgenossen, sie sollen sich sogar zum sterben auf ganz spezielle Friedhöfe zurück ziehen. Aber auch bei Haustieren gibt es das .Schau dir mal den Film "Hachiko" an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jedes Tier kann das. wer Katzen hat ,hat das bestimmt schon gemerkt das sich das Verhalten der Katze ändert ,wenn ein Lebensgenosse gestorben ist. auch bei Delphine wurde schon beobachtet das ein Muttertier Stundenlang versucht hat ihr totes Baby an der Wasseroberfläche zu halten in der Hoffnung es lebt noch.

Bei Nilpferden wurde es allerdings wiederlegt ,diese hatte man beobachtet wie sie ein junges Tier vor Krokodilen verteidigten ( man nahm an das dies ein Trauer ritual ist) aber Irrtum ,später haben die Nilpferde das tote Jungtier aufgefressen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, ich bin auch der Überzeugung, dass jedes Tier eine Art Trauer fühlen kann.

Liebe Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Wannabesomeone
01.04.2016, 14:36

Wie zb. Insekten? Also ich gestehe es den Wirbeltieren zu, weiter würde ich nicht gehen. Denn dass die Mücke deprimiert ist kann ich mir sehr schlecht vorstellen.

0
Kommentar von Wannabesomeone
01.04.2016, 21:39

Insekten besitzen kein Zentrales Nervensystem (Gehirn), ist auch nicht unbedingt nötig zum überleben. Menschen (und alle höher entwickelten Lebewesen) besitzen ein Zentrales Nervensystem ( Gehirn plus Rückenmark und ein peripheres Nervensystem) Wozu brauchen denn deiner Meinung nach Insekten so etwas wie Trauer oder Liebe? Ich halte Wandelnde Blätter und das Männchen bespringt jedes Weibchen, auch wenn eines gestorben ist macht es sich einfach über die anderen her. Mal so als Beispiel. Deprimiert wirkt das auf mich nicht. Insekten sind so einfach gestrickt dass sie nur ihren Grundinstinkten folgen können. Fressen-Leben-Fortpflanzen Physische Schmerzen kann man nicht nachweisen noch verneinen, da nehmen sie zumindest irgendetwas war. Aber Gefühle? Nein.

0

ja zum beispiel diene hauskatze. die sitzen dan meist betrübt in der ecke oder machen langsamere bewegungen als sonst. bei manchen kann man das sogar im gesicht sehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich kann es sein, dass gewisse Tiere Trauer verspüren können, aber bewiesen werden konnte bislang noch nichts.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hund und Katze auf jeden Fall, selbst Vögel, wenn z.B. der Partner stirbt....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja können sie! Wir sind doch auch bloß Tiere!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?