Kann ein Tier (Hund) Aktionaer einer Fima sein?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Wird ein Hund gesetzlich nicht wie eine Sache gleichgestellt? Wird nicht laufen. Der Hund müsste ja dann einen gestzl. Betreuer haben! :-)) Scherzfrage??

Theoretisch ja, praktisch brauchst Du aber einen Verwalter, der die Geschäfte im Interesse des Hundes führt, da das Tier das ja nicht selber kann.

Wenn ich also Aktienpakete umschichten moechte, kann ich die auf meinen Hund uebertragen?

Als "Steuersparmodell" ? Sicher nicht. Tiere können übrigens auch gar nicht erben (siehe Link).

http://www.erbmanufaktur.de/erbrecht-koennen-tiere-erben/

peterobm 02.07.2014, 11:43

Richtig, aber man kann testamentarisch verfügen, dass mit eigenem Vermögen der Hund abgesichert bis zum Ableben ist.

0
tuedelbuex 02.07.2014, 12:08
@peterobm

Das schon. Aber "Chappi" bis zum Tod kann man ja nicht mit überschriebenen Aktienpaketen vergleichen. Die von Dir angesprochene Verfügung dürfte eher als Bedingung zum Antritt des Erbes gelten.

0

Das geht net da das keine Juristische Person ist.

Bei dem Hund der geerbt hat wurde das von einem Verwalter gesichert der dann mit den neuen Besitzern einen Vertrag macht. :-)

Nein, das können nur Menschen oder juristische Personen sein.

Nein können sie nicht, da Tiere als "Gegenstand" gesetzlich gelten.

ja, meine Mäuse, Ratten, die erben auch meine Wohnung wenn ich sterbe

Was möchtest Du wissen?