kann ein therapeut schon beim vprgespräch sagen das er einem nicht helfen kann

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Das Verhalten dieses Psychotherapeuten war fachlich schon in Ordnung bis auf eine Ausnahme: Ich würde nie einem Patienten, dem ich nach meiner Einschätzung nicht helfen kann, sagen, dass ich mich "beklemmt fühlen" würde, wenn ich eine Therapie mit ihm machen müsste. Das mag ja vielleicht so sein (die Frage, wie er zu seinen beruflichen Aufgaben steht, wäre noch zu klären, die Idealpatienten fallen eben nicht vom Himmel, wie man sich das in der Ausbildung manchmal ausmalt, und sie kommen wie sie sind mit den Problemen, die sie haben), aber ich würde alles vermeiden, was dem Hilfesuchenden den Eindruck gibt, er wäre schuld, dass eine Therapie bei diesem Therapeuten nicht möglich ist.

Eine sehr starke Rückfrage in diesem Vorgespräch wäre ja gewesen: "Haben Sie schon einmal darüber nachgedacht, wegen Ihren Beklemmungen eine Psychotherapie zu machen?" Dann hätte er Dich sicher als "geheilt" nach Hause geschickt.

Das müsste jeder Psychotherapeut schaffen und das lernt man auch in der Ausbildung. Also sei froh, dass dieser "Kelch an Dir vorbeigegangen" ist und suche Dir jemanden anderen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Genau dafür gibt es 5 probatorische Sitzungen um zu gucken ob die Chemie stimmt. Ein gutes Verhältnis zum Therapien macht fast 90% des Therapieerfolges aus. Natürlich kann auch der Therapeut sagen, das es für ihn nicht passt. Dann geht das nicht gegen deine Person sondern es passen schlichtweg die Umstände nicht. Du kannst wahrscheinlich auch nicht mit jedem gleich gut. Bezieh das nicht auf dich!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann er schon vorher merken. Es ist nicht immer gesagt, das der erste Therapeut gleich der richtige ist, Manchmal muss man ziemlich lang suchen. Such dir einen anderen, Vielleicht klappt es da schon besser.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auch ein Therapeut kann nicht mit jedem, genauso wie Patienten oft lange suchen müssen. Das Vorgespräch dient nicht nur dir, um festzustellen ob es passt. Ob die Chemie stimmt, merkt man ziemlich schnell und ich finde es ok von ihm, so ehrlich zu sein. Er hätte ja auch sagen können, ok machen wir, und sich denken können, lass ihn oder sie doch labern, mir doch egal, ob es ihm oder ihr dadurch besser geht, Hauptsache ich verdien mein Geld.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Strolchi2014
13.06.2014, 12:46

Genau so ist es.

0

Das hat aus irgendwelchen Gründen einfach nicht gepasst mit dem Therapeuten und sei froh, dass es gleich auf den Tisch kam. Über die Gründe würde ich mir nicht allzu viele Gedanken machen - stattdessen geh zu einem anderen. Es kann übrigens immer mal vorkommen, dass man nicht gleich das große Los zieht. In deinem Fall ist es sogar gut abgelaufen ,weil du keine Zeit verplempert hast. Also lass das hinter dir: neues Spiel, neues Glück! Du bist auf jedem Fall auf dem richtigen Weg, indem du Hilfe in Anspruch nimmst. Alles Gute :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Therapeut sieht sehr schnell ob er mit Dir arbeiten kann oder nicht. Er hat sicher sehr viel Erfahrung sammeln können und ich kann mir das sehr gut vorstellen. Du wirst Dir wohl jemand anderen suchen müssen und hoffen, dass dieser dann eher mit Dir arbeiten kann/will.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

An sich ist es ja gut, wenn er sofort sagt, dass er dir nicht helfen kann anstatt so zu tun als ob... ist doch eigentlich sehr ehrlich und vernuenftig. Was auch immer der Grund dafuer ist - geh woanders hin! Was nuetzt es dir, darauf zu bestehen und dann versteht ihr euch nicht oder es bringt nichts...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sei doch froh, daß er so ehrlich ist. Es muß ja auch die Chemie zwischen Therapeut und dem zu Therapierenden stimmen.

Such dir einen anderen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh zu einem anderen Therapeuten, den halte ich nicht für kompetent.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Strolchi2014
13.06.2014, 12:46

Das hat nicht immer was mit Kompetenz zu tun. Auch zwischen Therapeuten und Patienten muss die Chemie stimmen.

4
Kommentar von fungolfer
13.06.2014, 12:48

Woraus ziehst Du diesen Schluss? Der Therapeut hat sicher ein sehr gutes Auge dafür, mit wem er kann und mit wem nicht. Das ist ein Zeichen für exzellente Kompetenz. Ein anderer Therapeut ist ja klar, denn mit diesem wird es keine vernünftige Therapie geben können.

2

ich verstehe diesen Therapeuten nicht, weil er doch dazu ausgebildet ist. An deiner Stehle würde ich zu einen anderen gehen, weil was nützt es dir wenn du wieder zu dem gehst und ihr euch nicht versteht ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Strolchi2014
13.06.2014, 12:47

Es muss die Chemie zwischen den Leuten passen, das hat nicht immer was mit der Ausbildung zu tun.

2

ist doch gut, dass er ehrlich ist wenn er es sich nicht zutraut...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?