Kann ein tampon in der Scheide verschwinden?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Tampons können durchaus tiefer einrutschen, wobei man dann in der Regel beim Nachtasten das Bändchen schon noch finden kann. Wenn Dir das allerdings partout nicht gelingen sollte (normalerweile sollte man beim Tasten bis zum Muttermund kommen können- wenn Du den ertastest, ist sicher kein Tampon mehr drin) und dabei noch Schmerzen auftreten, rate ich in diesem Fall tatsächlich dazu einen Arzt/eine Ärztin aufzusuchen (das muß nicht unbedingt ein Frauenarzt/eine Frauenärztin sein- Hausarzt/Hausärztin geht auch) und da auch notfalls, falls heute bei Euch keine Arztpraxis geöffnet hat (bei uns haben auch samstags welche auf, überprüf das mal bei Euch) dafür den Notdienst zu beanspruchen. Schmerzen in dem Bereich bei Verwendung von Tampons- da sollte man kein Risiko eingehen. In der Packungsbeilage Deines Tampons hast Du sicher vom Toxic Schock- Syndrom gelesen. Das KÖNNTE (muß aber nicht) der Beginn sein. Nicht zuwarten- Arzt konsultieren . Und dies schreibt jemand, der nicht gleich in jedem Fall zum Notarzt rät

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, ein Tampon kann nicht in der Scheide ,,verschwinden''!

Am Besten, du versuchst einfach mal leicht zu pressen, dann dürfte der Tampon im Normalfall wieder rauskommen. Ansonsten würde ich an deiner Stelle mit der Mutter oder einem Arzt sprechen!

Viel Glück

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sprich am besten sofort mit deiner Mutter und such mit ihr einen Arzt sein. Wenn das Tampon zu lange drinbleibt kannst du nämlich einen toxischen Schock bekommen. Kann natürlich auch ganz harmlos sein, aber ich würd auf Nummer sicher gehen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?