KANN EIN TAGEBUCH MIR HELFEN?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hi Inaina,

ein Tagebuch könnte durchaus sinnvoll sein, wenn du deine letzte Freundin verloren hast. Du kannst da deine Gefühle hineinschreiben und vielleicht einige Zitate auch. Später kannst du sogar einige Witze reinschreiben, denn so kriegst du vllt noch einpaar Lacher. Und irgentwann passiert dir noch etwas richtig tolles z.B.: Eine Geburtstagsfeier oder ein Grillfest am sonnigen Sonntag.

Notier dir diese Ereignisse auch auf, denn das hilft dir sicher wieder, auf Schwung zu kommen.

Und auch die kleinsten Glücksmomente zählen. Dafür legst du dir extra ein Glückstagebuch an mit einem schön verziertem Cover.

Und wenn du manchmal Albträume hast, kannst du ein Traumtagebuch führen...

Aber jetzt kommen wir wieder zum normalen Tagebuch.

Also, ein Tagebuch kann auch ein Freund ersetzen. Mit ihm kann man zwar nicht sprechen, aber man kann ihm vertrauen und alles mögliche erzählen.

Viel Glück noch im Leben!

LG Sturmwind555555


P.S: Ich würde dir gerne eine Freundschaft anbieten, aber irgentwie krieg ich's nicht hin, da du irgentwie inaktiv bist.

Aber ich finde dich schon toll!


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke das dir keiner sagen kann ob dir das hilft in ein Tagebuch zuschreiben..Du musst für dich selbst herausfinden bzw. Alles mögliche ausprobieren was dir helfen könnte...

Mir selber hat es ein wenig geholfen,aber es kommt immer auf einen selber an!

Ich hoffe das du für dich einen weg findest:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst es versuchen...viel wichtiger ist aber das du mit jmd darüber redest dies können auch Familienmitglieder sein oder Schulsozialarbeiter....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Inaina2002 05.12.2015, 22:52

ich habe eine Psychologin

0

Hey, 

erstmal tut es mir leid wegen deiner Freundin . Du bist gerade mal 13 Jahre alt. Dein ganzes Leben steht noch vor dir. Du lebst nur einmal auf dieser Welt,also genieße diese kostbare und wertvolle Zeit. Es gibt leider viele doofe Menschen, die einen grundlos oder dumm nachmachen oder beleidigen , jedoch wirst du diese Personen nach paar Jahren nicht mehr sehen. Falls Du es nicht mehr aushältst würde ich  Dir raten, deinen Eltern/Lehrer zu sagen. Das mit dem Tagebuch finde ich nicht schlecht, denn wenn du es geschrieben hast und nach paar Jahren wieder es findest und liest, wirst Du sehr glücklich sein und wirst wahrscheinlich lachen, weil du Dir denken wirst, was du geschrieben hast ;D 

Ich hoffe, dass ich dir helfen konnte 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Über ein Tagebuch kann ich nicht reden.

Wenn ich jedoch Texte schreibe und sie auf einen Beat rappe, fühle ich mich lebendig.

Also denke ich dass ein Tagebuch nicht schaden wird.
Es könnte auch gut helfen den Überblick über deine Gefühlswelt zu behalten...
Ich würde sagen du kannst es doch mal versuchen!
Viel Glück und Kraft bei deinem Lebensweg und denk dran, dass die Depressiven meist mehr Ahnung vom Leben haben als die Beliebten, "Glücklichen" die jedem Trend hinterherlaufen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Inaina2002 05.12.2015, 22:57

:D

0
S4T4NLORL 05.12.2015, 23:00
@Inaina2002

Ich hoffe dann mal dass du diesen Gesichtsausdruck gerade auch im echten Leben hattest, wenn auch nur kurz.
"Lass dir niemals erzählen du wärst verloren weil du anders bist
Lausche den Melodien und schalte ab für 'nen Augenblick
Du lachst wenigstens ein echtes Lachen auch wenn es selten ist
Dafür beneiden sie dich sie würden tauschen doch können nicht" :)

2

Was möchtest Du wissen?