Kann ein starkes Magnetfeld den Raum beeinflussen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das Magnetfeld existiert ja im Raum und der Raum mit Magnetfeld ist von einem Raum ohne Magnetfeld durch physikalische Experimente unterscheidbar. Insofern kann man es (wie alle Felder) als Eigenschaft der Raums betrachten.

Es gibt sogar einen Effekt (Aharonov-Bohm-Effekt) dass der Raum, in dem das Magnetfeld Null ist, von der Existenz des Magnetfelds beeinflusst wird und sich damit von einem anderen Raum mit Magnetfeld Null unterscheidet.

Ja, Magnetfelder (obwohl aus masselosen Photonen "am laufen gehalten"), tragen zur Energiedichte im Raum bei - und dadurch zur Raumrümmung.

Siehe hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Energie-Impuls-Tensor

Müßte aber verdammt starkt sein, um messbar zu werden.

Raumrümmung -> Raumkrümmung.

0

Ein magnetisches Feld hat eigentlich nur Einfluss auf bewegte Ladungen und eine drehwirkung auf dipolmagnete. Dazu gehört jedoch nicht der Raum. Daher müsste meiner Ansicht nach keine Auswirkung haben.

EIn superstarkes magnetfeld enthält auch viel Energie und die wiederum würde den Raum krümmen

Was möchtest Du wissen?