Kann ein Sinti oder Roma eine Staatsbürgerschaft haben?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Sinti und Roma ist eine Kultur. Es gibt heutzutage fast niemanden ohne Staatsbürgerschaft. Sinti und Roma sind natürlich Staatsbürger des Landes, in dem sie gemeldet sind. Viele sind ja auch sesshaft mittlerweile. Ändert nichts an ihrer Volkszugehörigkeit.

In Deutschland leben laut Bundesinnenministerium vier anerkannte nationale Minderheiten, die "seit Jahrhunderten traditionell heimisch und deutsche Staatsbürger sind, die aber eine andere Muttersprache und Kultur haben". Dazu zählen: Dänen, Friesen, das sorbische Volk sowie die deutschen Sinti und Roma. Anerkannte Minderheiten genießen besondere Rechte und sollen bei der Bewahrung ihrer Kultur, Tradition und Sprache unterstützt werden.

Quelle: https://mediendienst-integration.de/artikel/zahlen-fakten-zu-roma-und-sinti.html

Woher ich das weiß:Recherche

Ja.

Sinti und Roma haben die Staatsangehörigkeit des Landes, in dem sie leben.

Sachsen oder Sorben haben ja auch die deutsche Staatsangehörigkeit.

Selbstverständlich haben die meisten Sinti und Roma eine Staatbürgerschaft.

Klar.

Z.B in der USA

Sonst müssten sie das Land verlassen.

Gab im TLC Kanal auch eine Doku.

Was möchtest Du wissen?