Kann ein Schuldner im laufenden Insolvenzverfahren einen Makler mit einer Immobilienveräußerung beauftragen?

3 Antworten

Natürlich kann ein Makler zur Unterstützung heran gezogen werden. Wenn es dafür einen anständigen Verkaufserlös gibt ist das ja auch im Interesse der Gläubiger und des IV.

Das solltest du mit dem Treuhänder absprechen. Nicht dass ihr beide einen Makler beauftragt.

Kann man nicht theoretisch, mal unabhängig von der Situation, so viele Makler beauftragen wie man will? Konkurrenz belebt das Geschäft?!?

0
@DieMoneypenny

nein, das macht kein Makler mit. Du musst auch einen Maklervertrag unterschreiben. Falls du die Wohnung dann ohne Maler verkaufen solltest (z.B. Freund nimmt die Wohnung) bekommt der Makler trotzdem die Provision.

0
@webya

Das ist so nicht richtig. Wenn der Makler keinen Alleinauftrag hat, kann ich mein Grundstück auch ohne Makler verkaufen oder weitere Makler beauftragen. Das machen sehr wohl häufig Makler mit.

0
@lesterb42

Wenn du einem Makler den Auftrag gibst, dann hat er einen alleinauftrag. Auf etwas anderes lässt er sich nicht ein.

Das andere geht nur, wenn sich ein Makler da zwischen hängt. 

0

Die Einbindung eines erfahrenen Maklers ist sogar sinnvoll!

Mietkauf während der Insolvenz?

Ein Bekannter ist in der Privatinsolvenz. Er hätte die Möglichkeit, seine Wohnung, die er z.Z. mietet, per Mietkauf zu kaufen. Geht das?

...zur Frage

Insolvenzverfahren - was passiert mit nicht-verwertbaren Immobilien?

Ein Schuldner hat Insolvenz angemeldet. Alle Immobilien werden unter Zwangsverwaltung gestellt und veräußert. Ein wertloses Grundstück, dessen Eigentum sich der Schuldner mit einer Erbengemeinschaft teilt, ist so gut wie unmöglich verwertbar (Kosten des Verkaufs würden Einnahmen übersteigen). Nun bietet der Verwalter dem Schuldner an, den Grundstücksanteil für 1000 Euro aus der Masse frei zu kaufen. Was tun? Kann das Verfahren wirklich erst geschlossen, wenn das Grundstück aus den Büchern geschrieben werden kann? Zeigt der Schuldner guten Willen, wenn er den Verwalter um die Grundstückssorge entlastet? Oder hat der Verwalter noch andere Wege, wenn der Schuldner das Grundstück eigentlich nicht haben möchte.

...zur Frage

Widerruf Makler unterschrieben im Büro?

Hallo guten Tag,

ein Freund von mir hat vor 4 Tagen im Büro bei einem Makler

für eine Immobilie unterschrieben. Nun möchte er diese Immobilie

aber doch nicht, weil ihm die Finanzierung zu viele Sorgen bereitet.

Kann er nun, obwohl er im Büro beim Makler unterschrieben und

einen Notartermin ausgemacht hat noch zurücktreten?

Er hat auch eine Mail vom Makler bekommen mit allen Daten,

die er überprüfen soll. Welche kosten kommen nun auf ihn zu?

Vielen Dank im Voraus für fachkundige Antworten.

...zur Frage

Habe Briefe vom AG über meine Insolvenz erhalten, - Verständnisproblem

Hallo ich habe heute 3 Briefe vom AG erhalten. So wie ich das verstanden habe, gibt es keinen Gläubiger mehr, der Forderungen von mir beansprucht und ich bin somit Schuldenfrei, liege ich das richtig?? Musss ich jetzt auch nicht mehr ans meinen Insolvenzverwalter die Rate zahlen? Brief 1 : Das Insolvenzverfahren über das Vermögen des, ist am 18.04.2013 gemäß § 200 InsO aufgehoben worden. Eine Schlussverteilung konnte mangels unbedingt festgestellter Forderungen nicht vollzogen werden

Brief 2

In dem Insolvenzverfahren über das Vermögen des ist dem Schuldner durch Beschluss vom 30.01.2013 die Restschuldbefreiung rechtskräftig angekündigt. Ihm wird Restschuldbefreiung erteilt werden, wenn er während der Laufzeit der Abtretungserklärung (Wohlverhaltensperiode) die Obliegenheiten gemäß § 295 Insolvenzordnung (InsO) erfüllt und die Restschuldbefreiung nicht zuvor nach §§ 296 ff. InsO versagt wird. Die Wohlverhaltensperiode beträgt sechs Jahre, beginnend mit der Verfahrenseröffnung am 08.09.2011.

Die pfändbaren Forderungen des Schuldners auf Bezüge aus einem Dienstverhältnis oder an deren Stelle tretende laufende Bezüge gehen nach Maßgabe der Abtretungserklärung auf die Treuhänderin über.

Brief 3 In dem Restschuldbefreiungsverfahren von .... ist dem Schuldner vorzeitig Restschuldbefreiung erteilt worden Wer kann helfen und kennt sich mit dem Amtsdeutsch wirklich aus??.

...zur Frage

Wie am geschicktesten beim Hauskauf vorgehen?

Ich möchte ein Haus kaufen - der "Wert" laut Gutachten liegt bei 145000 Euro - angeboten wird es für 169000 Euro. Nun schaue ich es mir am Montag nochmals (habe es vor einigen Monaten schonmal besichtigt) an. Damals wurde es privat angeboten, durch Uneinigkeit der Eigentümer nun leider mit Makler :-/ Ich habe großes Interesse an dem Haus, obwohl im Keller eine Wand (lt. Eigentümer) eine 80%-ige Feuchtigkeit aufweist. Mit mir sind meines Wissens weitere 3 Interessenten, die sich nächste Woche das Haus anschauen.

Wie gehe ich am besten vor?:

Dem Makler direkt sagen, welche Preisvorstellung ich habe (ich möchte nicht unterbieten, da ich Sorge habe, dass ein anderer Interessent mehr bietet, und ich aus dem Rennen bin)? Ein Höchstgebot abgeben (meine Vorstellung max. 165000) mit dem Hinweis, dass er dem Eigentümer "erstmal" nur 160000 offeriert?

Wie gehen Makler vor - wie laufen die Gespräche mit dem Eigentümer ab? Wird da gesagt: Da ist ein Interessent, dem können wir aber auch 165000 aus der Tasche ziehen? Oder ist der Makler auch (ein kl. bißchen) auf meiner Seite??

Dankt Euch für Eure Antworten :-))

...zur Frage

Immobilienmakler Selbstständigkeit

Hallo, ein guter Freund von mir möchte sich als Immobilienmakler selbstständig machen. Was für eine Firmierung sollte er am besten wählen?Er dachte an eine GmbH. Und Wie macht er sich am besten einen guten und Starken bzw großen Namen? Er hat vor das auf sowohl inlandsimmobilien und sowohl auch mit Auslandsimmobilien zu machen ist das für den Anfang zu empfehlen? Ich denke er wird sich überfordern wenn er gleich alles auf einmal machen möchte, oder was meint ihr?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?