Kann ein Rottweiler auch ein Familienhund sein?

24 Antworten

Also fakt ist eins. Es gibt schon Hunderassen, bei denen im Laufe der Jahre gewisse genenetische Anlagen züchterisch herausgearbeitet wurden, was defacto zur Folge hatte, dass diese Hunderassen folglich ein erhöhtes genetisch bedingtes Aggressionspotenzial haben und auch die sekundären Körpermerkmale aufweisen. Sicher kann man mit entsprechender Erziehung dafür sorgen, dass sie augenscheinlich ganz lieb sind und über Jahre hinweg die treuesten Begleiter. Manche sind es ihr Leben lang. Aber dass solche Hunde austicken, passiert eben oft sehr viel schneller, als bei manch einer konventionellen Rasse, da sie aufgrund ihres genetischen Materials, Erziehungsfehler langfristig kaum "verzeihen". Allerdings halte ich den Rottweiler im allgemeinen nicht für so eine extreme Überzüchtung. Bei der Anschaffung eines Hundes solltest du in erster Linie darauf achten, dass er von einem guten, seriösen Züchter kommt. Und das Kind sollte in jedem Falle zuerst da und in der Familie etabliert sein (so ca. 2 Jahre). Der Hund sollte ein Welpe sein, so dass die beiden zusammen aufwachsen. Mit einer guten konsequenten Erziehung dürften die beiden ein dynamisches Duo werden.

Konsequente Erziehung für beide, denn Zusammenleben ist ein gegenseitiges "Geschäft".

0

Rottweiler können sehr gute Familienhunde sein, ich selbst kannte eine Familie, die einen hatte. Rottweiler sind sehr sensibel, man darf sie halt nicht falsch behandeln. Fehler in der Erziehung wirken sich bei ihnen oft stark aus, schafft ihn euch also nur an, wenn ihr Ahnung davon habt. Niemals den Hund und das Kind allein lassen, immer nur unter Aufsicht, wenn ihr mit Hund und Kinderwagen raus geht, nehmt ihn halt an die Leine. Ich denke dann dürfte nichts passieren.

Wie gesagt, keine Fehler in der Erziehung, niemals Hund und Kind (auch nciht wenn es im Kinderwagen / Wipper etc. sitzt) allein lassen.

Auch Rottweiler können liebe und "familienggerechte" Hunde sein. Wie beim Menschen gibt es auch bei Hunden verschiedene Anlagen und Charaktere. Du solltest Dich kompetent beraten lassen und bei der Auswahl Deines Rottis auch auf die Ahnengalerie schauen. Ausserdem gehört so ein Hund in eine Hundeschule und das von Anfang an. Konsequenz in der Erziehung und dem Zusammenleben ist die Grundlage für das Zusammenleben mit einem Hund. Ein gewisses "Restrisiko" besteht immer, ähnlich wie Menschen kann auch ein Tier völlig ohne Grund mit einem mal ausrasten. Wachsamkeit ist immer wichtig.

Wirklich ein großer Schweizer sennenhund?

Mein Freund und ich überlegen schon seit einigen Jahren uns einen Hund anzuschaffen. Zuerst sollte es ein Dobermann werden. Diesen Gedanken haben wir allerdings schnell verworfen. Seit ca 2 Jahren sind wir uns sicher das wir einen großen Schweizer sennenhund haben möchten. Er gefällt uns optisch und vom Charakter sehr gut. Warum wir noch keinen haben? Ich arbeite vollzeit als Erzieherin und bin teilweise 8 Stunden am Tag weg. Mein Freund noch länger. Meine Schwiegermutter (arbeitslos und wohnt nebenan) hatte sich bereit erklärt den hund zweimal Tag auszuführen. Aber wir denken das wir unserem hund so nicht gerecht werden würden. Jetzt hat sich die Situation geändert. Mein Freund könnte den hund mit zur Arbeit nehmen. Er hätte auch zwischendurch zeit für Spaziergänge (1-2 Stunden). Aber kann man einen großen Schweizer mit auf Arbeit nehmen? Oder langweilt er sich auf Dauer? Auch bin ich bin ich mir mit unserer wohnsituation unsicher. Wir wohnen sehr ländlich, in einer ebenerdigen wohnung mit Garten. Allerdings ist unsere Wohnung nur 60m2 groß. Ist das ausreichend für einen soo großen Hund?
Danke für eure Hilfe.

...zur Frage

Bernhardiner - Familienhund?

Hallöchen,

also an alle Bernhardiner-Freunde Ich und meine Familie würden uns gerne einen Bernhardiner als Familienhund holen. Was ist wichtig : worauf sollte man beim Kauf achten? woher sollter der Hund kommen ?( wir hätten gerne einen Welpen und am liebsten männlich) ist er mit anderen Hunden verträglich(Nachbarhunden) ?  kann ich ihn mit in den Wald zum reiten mitnehmen also als Begleithund ? wie sehr müssen die Hunde gefördert werden ? Also wir werden uns sicher noch informieren das sind jetzt nur die wichtigen Fragen ob der Hund überhaupt für uns in Frage kommt. Wir wohnen in einem großen Haus mit großen Garten und Hof, der Hund wäre so gut wie nie alleine(höchstens einmal in der Woche eine Stunde).Wir haben 2 kleine Kinder im Haus die beiden sind 4 und 3 Jahre könnte das Probleme geben ? die Jungs kennen den Kontakt mit Hunden.Falls ihr noch Informationen braucht einfach schreiben, ich denke ich habe das wichtigste geschrieben.

Liebe Grüße Lena

sorry für die RS Fehler - falls welche drin sind.

...zur Frage

Kennt jemand Züchter die auf den hund in den ferien aufpassen?

Hallo! Ich habe meine Eltern weitgehend überzeugt einen Hund zu kaufen. Wir haben auch schon eine tolle Rasse gefunden die uns allen gefällt. Den Berner Sennenhund. Ich habe natürlich viel über den Hund gelesen, welche Eigenschaften er hat, wie man ihn richtig hält und so weiter. Aber wir haben ein riesen Problem. Es kann niemand wenn wir im Urlaub sind auf den Hund aufpassen :( Mein Opa hat keine Erfahrung mit Hunden, will darauf nicht aufpassen und wäre glaub ich überfordert. Meine Freundinnen und Freunde wohnen meistens in kleinen Wohnungen und haben dazu noch einen Hund und/oder Katzen im Haus. Außerdem können sie auch wenn dann nur mal eine Woche oder ein paar Tage auf ihn aufpassen und wir können ihnen den Hund ja auch nicht aufzwingen weil sie einmal ein paar Tage auf ihn aufgepasst haben. Wir haben mal mit einem Züchter auf einer Sennenhund Show gesprochen (der Züchter züchtet leider Entlebucher Sennenhunde) und er meinte das manche Züchter den gekauften Hund "zurücknehmen" und in der Urlaubszeit auf ihn aufpassen würden.

Also meine Frage: Kennt ihr Züchter die so etwas machen?? Ideal wäre wenn sich diese Züchter im Umkreis von Niedersachsen befinden würden (Schleswig Holstein, Mecklenburg Vorpommern, Sachsen Anhalt, Thüringen, Hessen, Nordrhein Westfalen, Bremen oder Hamburg)

Vielen Dank schonmal im Vorraus :))

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?