Kann ein Polizist die härte einer Strafe bestimmen

14 Antworten

Es gibt Ermessensspielräume, wie meistens. Für das Überfahren einer roten Ampel gibt es zwar eine festgelegte Strafe, aber es kommt eben auch immer auf die Situation an.

Ein Augenblicksversagen, ohne Verkehrsgefährdung, wird meistens anders bewertet, als Ungeduld nachts, wenn man meint, "ach, keiner da, ich fahr einfach mal los". Das lässt sich leicht unterscheiden und wird entsprechende Konsequenzen nach sich ziehen.

Was ich jedoch nicht verstehe: Entweder, der Polizist verwarnt dich nur, oder er schreibt direkt eine Anzeige. Vielleicht will er dich auch noch ein bischen hinhalten, so als Art erzieherischen Effekt. Wenn du innerhalb von X Wochen keine Post bekommst, kannst du davon ausgehen, daß gar nichts mehr kommt.

HI danke für die Antwort, also gibt es in dem fall nur hop oder top ? Was er auch noch zu mir sagte ist das ich nie wieder über eine Rote Ampell fahren soll das klang ein wenig "erzieherisch. Das dumme ist ich habe ihm gesagt das ich es eilig habe ( was auch die wahrheit war )und ihm erklärt warum ich das getan habe. ( was der ein oder andere mensch auch verstehen kann ) Habe jetzt ihm nachhinein erfahren das es nun mit vorsatzt passiert ist und die straffe nun auch höher ausfählt.

0
@balko1983

So und jetzt hast du gelernt, dass es sinnvoll ist, in einer solchen Situation einfach die Klappe zu halten. Was der Polizist letztlich aussagt, ist eine ganz andere Frage. Die mögliche "Strafe" hängt maßgeblich davon ab, wie lange die Ampel bereits rot war.

1
@jurafragen

Die Wahrheit ist nicht an allen Stellen angebracht. Jetzt hast du wohl deutlich mehr am Hacken, sowiel zur Auslegung der Gesetze.

In so einem Fall ist zerknirscht sein angesagt, kein selbstbewußtes Auftreten. Wenn du nicht gerade deine gebärende Freundin an Bord hattest, oder ein sehr naher Angehöriger im Krankenhaus verstirbt, gibt es für Eile keine mildernden Umstände.

0
@michi57319

Na ja es war in dem fall kein frau die ein Kind bekommt oder jemand der im Krankenhaus verstirbt , aber eine blinde Person die auch geistig nicht ganz fit ist von einem zug ab zuholen. Ich hatte mit der mutter abgemacht das ich sie so früh wie möglich in Empfang nehmen solle. War jetzt spät dran und bin dann halt bei rot über die ampel gefahren. Das doofe ist halt durch denn stop der Polizei kam ich erst recht zu spät.

0
@balko1983
Na ja es war in dem fall kein frau die ein Kind bekommt oder jemand der im Krankenhaus verstirbt

das wäre auch egal, deswegen gibt es keine milderne Umstände sondern den Notruf

1

Der Polizist kann sagen was er will, massgeblich sind die Ämter oder Staatsanwalt und Gericht. Dafür gibt es die Strafkataloge.

Ein Polizist hat bei diesem Verkehrsdelikt einen Ermessensspielraum. Optimal wäre es für Dich, wenn er nur eine Verwarnung ausspricht.

Kreuzung: Ampel, Schild oder Polizist?

Hi, ich habe eine Frage zur "Rangfolge" der Verkehrsrichtlinien im Straßenverkehr. Wenn ich an einer Kreuzung mit Ampel, Polizist und Schildern stehe, in welcher Reihenfolge muss ich mich danach richten? Also zB: Kreuzung mit allen dreien muss ich auf den Polizisten achten? Kreuzung mit Ampel und Schild geht die Ampel vor? Kreuzung mit Polizist und Schild geht Polizist vor? uns.. Könntet ihr mir "Ampel", "Schild" und "Polizist" in die richtige Reihenfolge bringen? Beim längeren Nachdenken bin ich mir total unsicher geworden... Danke :)

...zur Frage

Optischer Dopplereffekt?

Moin Leute, Ich schreibe bald ne LK-Klausur über Optik und mache gerade ein paar Übungsaufgaben. Bei einer komme ich beim besten Willen nicht weiter:

Aufgabe 8 c=100 m

Auf dem Planeten Relativistica bewegt sich das Licht nur mit der sehr kleinen Geschwindigkeit s.

Ein Autofahrer auf Relativistica soll Bußgeld (mit Fahrverbot) zahlen, weil er eine Ampel bei Rot (f =4,40×10¹⁴ Hz) überfahren haben soll.

Er behauptet aber, dass die Ampel Grün (5,65×10¹⁴ Hz) gezeigt hat.

Auf diese Behauptung hin ändert der Polizist den Bußgeldbescheid auf „überhöhte Geschwindigkeit“ (ohne Fahrverbot, aber auch auf Relativistica gilt 50 km/h in geschlossenen Ortschaften).

a) Wie schnell war der Autofahrer unterwegs?

b) Wie schnell wäre er bei gleichem Sachverhalt auf der Erde gefahren?

Ich finde da auch kein Ansatz, weil ich keine Ahnung habe, wie man das Bezugssystem Licht-Auto herstellt.

...zur Frage

Geblitzt mit 30 kmh außerorts zu viel, wie teuer?

Hey Leute, ich wurde gerade außerorts mit 30 kmh (27 kmh nach Toleranzabzug) gelasert und gleich rausgezogen. Der Polizist meinte ich bekomme einen Bußgeldbescheid und wenn ich es bezahle ist es somit erledigt. Problem: Ich bin noch in der Probezeit und er sagte nichts von einer Verlängerung oder Fahrverbot oder der Gleichen. Kann der Polizist in so einem Fall in eigenem Ermessen handeln und von so einer Strafe absehen?

...zur Frage

Wer darf einen Verkehrsteilnehmer herauswinken und anhalten?

Ich möchte wissen wer laut deutschem Gesetz dazu befugt ist einen Verkehrsteilnehmer anzuhalten und vorher herauszuwinken. Konkret möchte ich noch wissen ob dies Privatpersonen erlaubt ist, oder Polizisten in ihrer Freizeit ohne bei der Handlung zu erwähnen das sie Polizist sind und auch ohne Vorzeigen eines Ausweises.

Am liebsten wären mir ein paar Paragraphen usw.

mfg flof50

...zur Frage

Führerschein später abgeben?

Hallo!

Ich habe folgendes "Problem":

Ich wurde ende Januar geblitzt... dann kam ein Anhörungsbogen... und mitte März der Bußgeldbescheid, der dann ende März rechtskräftig (wirksam) wurde... habe die Strafe dann überwiesen... jetzt stand da, ich habe ab Rechtskraft des Bußgeldbescheides 4 Monate zeit, den Führerschein dem zuständigen Polizeipräsidium zukommen zu lassen. Also bis Ende diesen Monats.

Ich muss ab mitte September für ein Jahr ins Ausland. Und dachte mir, ich schicke den etwas verzögert zur Polizei, also erst Ende August/Anfang September. Während ich im Ausland bin, brauch ich meinen Führerschein eh nicht.

Könnte ich da Ärger bekommen? Wie sieht das aus? Gibt es eine weitere Strafe oder sowas? Schreiben die mich erneut an? Bekomme ich eine "Erinnerung" zur Abgabe des Führerscheins?

Bin für jede KONSTRUKTIVE Antwort sehr dankbar.

Lg, robb :)

...zur Frage

Dorhendes Fahrverbot - Halter hat keinen Führerschein

Moin,

ich bin leider beim überfahren einer roten Ampel geblitzt worden. Ich gebs zu , voll mein Fehler, ich war einfach unkonzentriert.

Ich muss leider auch befürchten, daß sie länger als 1 Sekunde rot war. Das würde ja 1 Monat Fahrverbot bedeuten. Ich selber habe noch keine Punkte, die wären mir jetzt auch egal. Aber das Fahrverbot... Allerdings bin ich nicht der Halter des Fahrzeuges. Auf den wiederum ist zwar das Auto zugelassen, er hat aber selber keinen Führerschein (noch nie gehabt). Fragt jetzt nicht warum, es ist zwar außergewöhnlich, aber es ist so. Meine Fragen: 1. Wieso hat der Kasten 2 mal geblitzt? (Einmal kurz hinter der Haltelinie, und dann nochmal mitten auf der Kreuzung? 2. Habe ich irgendeine Möglichkeit, um das evtl Fahrbverbot herumzukommen? 3. Wie lange dauert es, bis der Bescheid kommt ?

Anmerkung: Ich fahre seit 20 Jahren, und bis auf zwei geringe Bußgelder, wegen geringer Geschw.-übertretung und einem Parkknöllchen, habe ich mir noch nie was zu Schulden kommen lassen. Trotzdem trifft einen die volle Härte des Gesetzes, wie bei einem "Wiederholungstäter"...finde ich schon hart.

Ich danke schonmal für die Antworten!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?