Kann ein Mitglied einer Erbengemeinschaft ohne Zustimmung aller Miterben Gegenstände aus dem Erbe (Wohnung) an sich nehmen?

2 Antworten

Wie der NAme es ja schon sagt, GEMINSCHAFT. Somit muss man sich einigen, wer was aus dem Erbe bekommen soll, wenn es nciht im Testament genauer bezeichnet ist.

Kann ein Miterbe entscheiden, ob ein Bekannter von ihm in einer ererbten Immobilie wohnen darf?

Ich habe 75 % einer Immobilie ( u.a. Haus) geerbt. Eine Erbengemeinschaft, die aus vier Personen besteht, hat die restlichen 25 % geerbt. Ein Mitglied dieser Erbengemeinschaft möchte nun einen Bekannten, der in dem Haus wohnt, weiterhin dort wohnen lassen. Ich lehne dies ab, weil ich das (Immobilie) verkaufen möchte,

...zur Frage

Verkauf Erbanteil / Ausstieg Erbengemeinschaft?

Hallo zusammen, Ich bin seit zwei Jahren Mitglied in einer Erbengemeinschaft, die nach dem Tod meiner Mutter entstanden ist. Es sind insgesamt 5 Mitglieder (2 meiner Geschwister und zwei Neffen). Das Erbe besteht im Wesentlichen aus einem Mehrfamilienhaus mit nur noch sehr geringer Darlehens-Belastung. Nun möchte ich gerne aus der Erbengemeinschaft ausscheiden, da ich kurzfristig auf Bargeld angewiesen bin. Ich habe einen Verkauf der Immobile bereits bei den übrigen Erben angesprochen aber diese blockieren total. Leider ist auch keiner der Miterben bereit, mir meinen Anteil ab zu kaufen – ich habe eher das Gefühl dass der eine oder andere meine Notsituation ausnützen möchte um billig an meinen Anteil zu kommen. Kennen Sie eine Möglichkeit um den eigenen Erbanteil „versilbern“ zu können, ohne auf die Zustimmung der anderen Miterben angewiesen zu sein? Ich möchte raus aus der Erbengemeinschaft! Eine Teilungsversteigerung wäre sicherlich eine Option allerdings kann ich nach Rückfrage beim Amtsgericht nicht mit einem schnellen Erlös rechnen. Das Verfahren dauert etwa ein Jahr. Ich habe schon gehört dass einige Erben Ihren Erbanteil an einen fremden Dritte verkauft haben und damit Ihren Anteil zu Geld gemacht haben – Hat jemand diesbezüglich Erfahrungen sammeln können und weiß jemand wie das von statten gehen kann, bzw. wo man einen Interessenten für seinen Erbanteil am besten finden kann? Ich bin über jede Antwort und jeden Tipp dankbar

viele Grüße Hansi

...zur Frage

Ich habe von meiner Mutter ein halbes Haus geerbt, indem ihr Ex-Mann wohnt, zählt das als Erbengemeinschaft (Ex-Mann ist kein Erbe)und kann ich es verkaufen?

...zur Frage

Können Miterben mir mein Erbe streitig machen?

Meine Schwiegermutter hat meiner Frau, ihrer Tochter eine Immobilie geschenkt. Falls meine Frau vor ihrer Mutter stirbt, soll die Immobile an die Mutter zurückfallen. Meine Frau starb vor ihrer Mutter, also fiel die Immobile an die Mutter zurück. Meine Schwiegermutter hat die Immobilie nicht zurückgenommen.

Habe daher 3/4 der Immobilie (Erbeschein, Grundbucheintrag) geerbt, sie 1/4 der Immobilie. Nun ist meine Schwiegermutter auch verstorben.

1/4 der Immobilie und ihr Vermögen hat eine Erbengemeinschaft geerbt.

Diese Erbengemeinschaft will mir mein Erbe "streitig" machen.

...zur Frage

kann ein Miterbe einer Erbengemeinschaft das zu erbende Haus selbständig veräußern / organisieren?

Bei einer Erbengemeinschaft mit drei Erben: Kann hier ein Erbe die "Vollstreckung" des Erbes selbstständig und auf eigen Kappe organisieren und durchführen? Gegen den Willen der anderen beiden Miterben??

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?