Kann ein Mensch zum Tier werden?

16 Antworten

Es ist eine willkürliche Einteilung des Menschen, dass man den Menschen überhaupt vom Tier unterscheidet. Wir sind ein Lebewesen wie alle anderen und der Mensch kann ebenso wenig zum Tier werden, wie ein Hund zu einer Katze werden kann.

Genauso willkürlich ist deine Meinung, dass der Mensch etwas verlernen muss, wenn er zum Tier werden sollte. Genausogut könnte man sagen, er müsste zum Beispiel die Fähigkeit erwerben, sich durch Ultraschall zu orientieren wie die Fledermäuse, durch die Luft zu fliegen wie die Vögel oder einen so guten Geruchssin zu entwickeln wie der Hund.

Ein Mensch ist ja im Prinzip ein Tier ;)

Und Tier ist nicht gleich Tier - so sind beispielsweise Schimpansen näher mit uns verwandt als mit anderen Affenarten.

Ein Mensch hat allerdings verglichen mit anderen Tieren eine sehr offene Regulation, d.h. er hat versc. Möglichkeiten ein Bedürfnis (z.b Durst zu befriedigen) und ist daher nicht instinktgesteuert. Ebenfalls hat der Mensch ein ungeheur komplexes Denkvermögen und ist in der Lage verschiedenste Dinge zu hinterfragen und daürber nachzudenken. Man sagt ja auch die Kultur ist die zweite Natur des Menschen - da der Mensch damit sogar in der lage ist gewissermaßen biologische Dispositionen zu überdecken.

Weder Ethik, noch Moral oder sonstwas ist angeboren -der Mensch kann sich stark verändern je nachdem wo er aufwächst - er ist also sehr wandlugns- und anpassungsfähig.

Auch ist der Mensch das einzige Tier das eine Sprache erlernen kann.

Aber um nochmal auf deien Frage zurückzukommen: der Mensch ist Mensch er wird genausowenig ein Krokodil sein können, wie auch ein Wal kein Krokodil sein kann. Der Mensch ist und bleibt ein Mensch, auch wenn es natürlich möglich ist andere Tiere zu imitieren, so hat der Mensch alleine schon ganz spezifische anatomische Gegebenheiten, die sich zwar anpassen können, aber trotzdem menschlich bleiben.

Der Mensch ist ein Tier, ein Säugetier, ein Primat.

Was möchtest Du wissen?