Kann ein Mensch ohne Leber, weiterhin uneingeschränkt weiterleben?

9 Antworten

Wie sollte das denn möglich sein; die Leber ist die Entgiftungszentrale, man müsste dann an Vergiftung versterben.

ohne leber geht da gar nichts

Es gibt außergewöhnliche Fälle in denen dies möglich ist. Spezielle Kommapatienten die aus unerfindlichen Gründen trotz einer kaputten und nicht mehr intakten Leber ohne Transplantation weiter Leben. Das liegt daran so vermutet man das sie speziell gefiltertes Essen bekommen, Flüssignahrung die mit speziellen Nahrungszusätzen gespikt sind und somit teils die Leber unnötig machen. Dies lässt jedoch auch die Leber nicht zu hundert Prozent wegfallen, da im menschlichen Körper so viele Vorgänge stattfinden die eine Entgiftung durch die Leber benötigen. >>siehe Beispielsweise nur der "einfache" Stoffwechsel... Also theoretisch möglich aber nicht reproduzierbar was heisst das dies nur in Extrembeispielen möglich ist in denen andere Organe die Funktion der Leber übernehmen. Man könnte schon fast sagen "übermenschen" deren Immunsystem und die anderen Organe so stark sind das der Verlust der Leber nicht den Tod bedeutet...

Was möchtest Du wissen?