Kann ein Mensch mit einer emotional instabilen Persönlichkeitsstörung auch ein Psychopath/Soziopath sein?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Der Begriff 'Psychopath' ist veraltet, heute spricht man von einer dissozialen bzw. antisozialen Persönlichkeitsstörung. Die emotional instabile Persönlichkeitsstörung kann als impulsiver oder als Borderline-Typ auftreten (Ersteres häufiger bei Männern, Letzteres häufiger bei Frauen).

Es gibt Überschneidungen zwischen den der dissozialen und der emotional instabilen Persönlichkeitsstörung, so können Menschen mit beiden Störungsbildern gewalttätig werden und haben manipulative Züge, aber gleichzeitig beide Störungen haben kann man nicht.

Gegenteilig gibt es wesentliche Unterschiede, so sind Menschen mit dissozialer PS oft sehr selbstbewusst und legen keinen Wert auf dauerhafte Beziehungen, während insbesondere Borderliner mit starken Identitätsproblemen zu kämpfen haben und unter Trennungsängsten leiden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Psychopathie ist eine schwere Form der antisozialen Persönlichkeitsstörung.

Wie kommst du denn darauf, dass die emozional-instabile PS etwas mit Psychopathen zu tun.

Bin selbst Borderlinerin und keine Sorge, von mir geht keine Gefahr aus ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt viele arten von persönlichkeitsstörung..meinst du eine bestimmte ? Ansonsten leiden die meisten pscho und soziopathen auch an einer persönlichkeitsstörung :) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?